13-Jähriger versetzt Familie in Angst und Schrecken

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Ein 13-jähriger Junge hat in Aachen seine Familie in Angst und Schrecken versetzt. Nach Polizeiangaben von Dienstag schlug er bei einem Streit auf seine Mutter ein und ging später mit einem Messer auf seine 14-jährige Schwester los.

Sie blieb unverletzt, weil sie noch in ihr Zimmer flüchten und abschließen konnte.

Um sich weiter abzureagieren, so heißt es im Polizeiprotokoll, „bearbeitete” der Junge die Zimmertüre mit dem Messer.

Hausbewohner alarmierten die Polizei. Der Junge sei zunächst in einer Pflegefamilie untergebracht worden. Die Polizei ermittle gegen das strafunmündige Kind. Je nach Ermittlungsergebnis könne ein Richter besondere Maßnahmen verhängen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert