bullyparade kino freisteller bully herbig tramitz kavanian

103.295 Kilometer reichen für Rang 51

Von: Nina Krüsmann
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Ein pfiffiger Wettbewerb hat jetzt rund 500 Aachener in Bewegung gebracht: Bei der siebten Auflage des „Stadtradelns“ beteiligten sich in diesem Jahr 52 Teams, die insgesamt 103.295 Kilometer zurückgelegt haben.

Für die Stadt Aachen sei die Teilnahme am deutschlandweiten Wettbewerb „Stadtradeln“ im Rahmen der Kampagne „Fahrrad in Aachen“ vom 8. September bis 28. September ein weiterer wichtiger Impuls in Sachen Radverkehrsförderung gewesen. „In Zeiten der Diskussion um die Umweltzone und die Verbesserung der Luftqualität ist es wichtig, mit einem solchen Wettbewerb für das Radfahren in der Öffentlichkeit zu werben“, betonte Nacken.

Vorbild

Drei Wochen lang hätten die Bürger kräftig in die Pedale getreten und möglichst viele Fahrradkilometer beruflich sowie privat für den Klimaschutz und für Aachen zu gesammelt.

„Die Teilnehmer sind Vorbilder für andere. Von Jahr zu Jahr werden es mehr, die sich mitreißen lassen und aufs Rad steigen“, freut sich Dr. Stephanie Küpper, Projektleiterin „Fahrrad in Aachen“ im Fachbereich Stadtentwicklung und Verkehrsanlagen über den wachsenden Erfolg.

Insgesamt haben bundesweit 283 Kommunen mitgemacht. Aachen hat zum vierten Mal im Rahmen der Kampagne „Fahrrad in Aachen“ teilgenommen. „Insgesamt wurden in Aachen 14.874,5 Kilogramm CO2 vermieden“, freut sich Küpper. Ein weiterer Ausbau des Radwegenetzes sei ein wichtiges Ziel, wie Gisela Nacken betonte. „Die Stadt Münster ist uns hier ein großes Vorbild, allerdings ist in Aachen die Topographie ein Problem.“

Die meisten Radkilometer pro Teilnehmer legten das Team des ADFC Aachen mit Teamkapitän Jens Albers (488 Kilometer), der Eilendorfer Hockey Club mit Teamkapitänin Rebecca Massin (327 Kilometer) und das Team des Fachbereichs Kinder und Jugend der Stadt Aachen mit Teamkapitän Frank Martin (315 Kilometer) zurück.

Eine besondere Ehrung kam den sogenannten „Stadtradel-Stars“ zu: Sie haben in den drei Wettbewerbswochen kein Auto von innen gesehen. „Verzicht ist bei ihnen angesagt gewesen. Sie durften nur fahrradfahren oder den ÖPNV benutzen“, erklärt Küpper.

Denys Benjamin Alt belegt mit 442 Kilometern den 35.Platz von 72 Stadtradel-Stars in ganz Deutschland. Roland Kops folgt mit 316 geradelten Kilometern auf Platz 45 und Ralf Bädorf mit 219 Kilometern auf Platz 63.

Im nächsten Jahr findet die Aktion vom 1. bis 21. Juni 2015 in Aachen statt, ein bewusst gewählter Zeitraum, in dem auch die Studenten teilnehmen können, wie Küpper erklärt. Eine Anmeldung für Teams und Stadtradel-Stars ist ab Mai 2015 möglich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert