Ulm

Letzte Aktualisierung:
Ulm

Reisepreis:

ab 578,- € für Abonnenten im Doppelzimmer

18.07.2014 bis 22.07.2014


Beschreibung:

In der Tradition der reichsstädtischen Verfassung von 1397 ('Grosser Schwörbrief') leistet der Oberbürgermeister der Stadt Ulm alljährlich am vorletzten Montag im Juli vom Balkon des Schwörhauses den Eid auf die Stadtverfassung – ein Ereignis, das an der schönen Donau gebührend gefeiert wird. Begleiten Sie uns nach Ulm und erleben Sie die absoluten Highlights der Schwörwoche, denn die Stadt hat weit mehr zu bieten als das spätgotische Ulmer Münster – das mit seinen 161,53 Metern den höchsten Kirchturm der Welt besitzt. Sie wohnen im Maritim Hotel Ulm. Es besticht durch seine außergewöhnliche Architektur und liegt am Rande der gemütlichen Altstadt und direkt am Flussufer.


Reiseverlauf:

18.07.: Anreise, Stadtspaziergang & Ulmer Münster

Nach Ihrer Anreise beziehen Sie Ihre Zimmer im Maritim Hotel Ulm und werden von der Hoteldirektion mit einem Glas Sekt begrüßt. Nun begeben Sie sich auf einen geführten Spaziergang und erfahren Interessantes zur Geschichte und Gegenwart der Doppelstadt Ulm und Neu-Ulm. Es erwarten Sie verwinkelte Gassen, reizende Plätze, das Rathaus mit der astronomischen Uhr, aber auch mutige Neubauten in Ulms Neuer Mitte. Über allem thront seit Jahrhunderten das spätgotische Ulmer Münster. Die weltweite Prominenz verdankt es vor allem seinem Turm. Wer die 768 Stufen bis auf 141 Metern zur obersten Aussichtsplattform hinaufklettert, hat einen prächtigen Rundblick - bei klarem Wetter bis zur verschneiten Zugspitze. Natürlich besichtigen Sie die zweitgrößte Kirche Deutschlands, denn des gotischen Gotteshauses bietet einmalige Schätze. Zum Abschluss entdecken Sie das Gerber- und Fischerviertel. Das liebevoll renovierte historische Handwerkerviertel beherbergt zahlreiche winzige Fachwerkhäuser, die durch unzählige Gassen und Brücken miteinander verbunden sind. In einem urigen Wirtshaus wird Ihnen ein schwäbisches Abendessen serviert und Sie lassen den Abend gemütlich ausklingen.

19.07.: Blaubeuren & Lichterserenade

Nach dem Frühstück geht die Fahrt durch das romantische Lauterund Blautal nach Blaubeuren und Sie besichtigen den Blautopf. Er zählt zu den geheimnisvollsten Naturwundern Deutschlands. So wurde die Wasserfärbung einst dadurch erklärt, dass täglich ein Fass voll Tinte hineingeschüttet wurde. Im Volksglauben galt der Blautopf als bodenlos. Versuche, mit einem Bleilot die Tiefe zu ermitteln, sollen immer wieder von einer Nixe vereitelt worden sein. Nach einem Rundgang besichtigen Sie die historische Hammerschmiede in der über viele Jahre Eisen geschlagen und Werkzeug hergestellt wurde. Die Lage am Blautopf war ideal, bedeutete doch der beständige Wasserfluss eine unerschöpfliche Energiequelle, die mittels Wasserrad in die Schmiede geleitet wurde. Noch heute kann die Anlage zur Demonstration der früheren Arbeitsweise in Betrieb gesetzt werden. Der Nachmittag steht für einen Bummel durch die Ulmer Innenstadt zur eigenen Verfügung und nach einem Abendessen im Hotel gehen Sie hinunter an die Donau, wo mit der Dämmerung die Lichterserenade beginnt. Jedes Jahr am Samstag vor dem Schwörmontag werden nach Einbruch der Dunkelheit rund 5.000 Windlichter von Schiffen, den sogenannten Ulmer Schachteln, auf die Donau gesetzt. Entzündet lassen sie die Donau zu einem grandiosen Lichtermeer werden. Später lassen farbig angestrahlte Wasserfontänen aus Feuerwehrrohren und grell aufsprühende römische Lichter die Donau und den Himmel über ihr hell erleuchten. Ein eindrucksvolles Schauspiel, das den nahen Schwörmontag ankündigt und Volksfeststimmung in der Stadt verbreitet.

20.07.: Oberschwäbische Barockstraße

Heute begeben Sie sich auf einen Tagesausflug entlang der Bilderbuchlandschaft der Oberschwäbischen Barockstraße. In der frühbarocken Klosteranlage in Obermarchtal treten Sie durch das Klostertor, lassen den Blick schweifen und genießen die großzügige Pracht einer barocken Klosterwelt, bevor Sie verschwenderischen Glanz im prächtigen Münster in Zwiefalten bestaunen. Eines der Hauptschmuckstücke der Kirche ist das von Joseph Christian aus Riedlingen gefertigte Chorgestühl. Nach einem genussvollen schwäbischen Mittagessen im gemütlichen Klosterbräu-Gasthof entführen wir Sie am Nachmittag in die „schönste Dorfkirche der Welt“ in Steinhausen. Zum Abschluss besuchen Sie das Kloster Wiblingen, welches mit seiner Kirche ein Höhepunkt der barocken Kirchenbaukunst in Oberschwaben ist. Der Bibliothekssaal des großen Klosters vor den Toren der alten Reichsstadt Ulm gilt als eine der gelungensten Raumschöpfungen des Rokoko.

21.07.: Schwörmontag & Nabada

Sie lassen sich heute durch die bunt geschmückte Stadt treiben und werden zunächst auf den Vorplatz des Schwörhauses gebracht. Ab 11.00 Uhr legt der Oberbürgermeister hier in einer Rede Rechenschaft über das vergangene Jahr ab und stellt den Ulmern die politischen und gesellschaftlichen Aussichten des nächsten Jahres vor. Abschließend verspricht er beim Klang der Schwörglocke 'Reichen und Armen ein gemeiner Mann zu sein in allen gleichen, gemeinsamen und redlichen Dingen ohne allen Vorbehalt' (wobei 'gemein' hier 'gemeinsam' bedeutet). Überall in der Stadt wird nach der traditionellen Schwörfeier gefeiert und nachmittags beginnt das 'Nabada', eine Art karnevalesker Wasserumzug auf der Donau (übrigens, 'Nabada' bedeutet die Donau 'hinunterbaden'). Themenboote von Vereinen, ähnlich wie beim rheinischen Karneval mit viel Liebe gestaltet, nehmen die aktuelle Politik aufs Korn. Begleitet werden sie von schunkelnden Schiffen mit Musikkapellen. Neben den offiziellen Booten stürzen sich aber auch jede Menge wilde 'Wasserratten' mit den abenteuerlichsten eigenen Konstruktionen ins kühle Nass und paddeln entlang der Feststrecke die Donau hinunter. Der feuchtfröhliche Tagesausklang findet in der Friedrichsau und auf vielen Plätzen der Innenstadt und Altstadt statt.

22.07.: Steiff-Museum & Heimreise

Nach dem Frühstück verabschiedet sich das Team vom Maritim Hotel von Ihnen und es wird kuschelig. Sie besuchen die Heimat und Geburtsstätte des Steiff-Teddybären. Zum 125-jährigen Firmenjubiläum der Margarete Steiff GmbH wurde das Museum eröffnet – ein faszinierendes Besuchserlebnis auch für Erwachsene, bei dem die Geschichte der Plüschtiere und des Unternehmens bilderreich und informativ inszeniert werden. Bei der eigens für das Museum eingerichteten Schaufertigung erleben Sie, wie in aufwendiger Handarbeit und mit viel Liebe zum Detail, Schritt für Schritt ein original Steiff Tier entsteht. Ergänzt wird das Steiff Museum vom größten Steiff Shop der Welt. Als kleines Andenken können Sie zum Abschluss in der Werkstatt Ihr eigenes Souvenir basteln.


Veranstalter:

Freizeitreisen KG


Eingeschlossene Leistungen:

• Fahrt im komfortablen Reisebus
• 4 Übernachtungen im Maritim Hotel Ulm
• Reichhaltiges Maritim Frühstücksbuffet mit Sekt
• Begrüßungsempfang mit der Hoteldirektion
• Geführter Altstadt-Rundgang mit Besuch des Ulmer Münsters
• 1 x Abendessen im Fischerviertel
• Halbtagesausflug nach Blaubeuren mit Besuch des Blautopfs und der historische Hammerschmiede mit Vorführung
• 1 x Abendessen im Hotelrestaurant „Ulmer Gulden“
• Besuch der Lichterserenade
• Tagesausflug entlang der Oberschwäbischen Barockstraße inklusive Eintritten und Mittagessen
• Besuch des Schwörmontags und „Nabada“
• Führung durch das Steiff Museum mit Erinnerungspräsent
• Nutzung von Schwimmbad, Sauna und Fitnessraum

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert