St. Petersburg

Letzte Aktualisierung:
St. Petersburg

Reisepreis:

ab 995,- € für Abonnenten im Doppelzimmer

17.04.2014 bis 22.04.2014


Beschreibung:

Breite Flüsse, glitzernde Kanäle und geschwungene Brücken gaben St. Petersburg den Beinamen „Venedig des Nordens“. Barocke Paläste und breite Boulevards, herrliche Plätze und Parkanlagen machen Petersburg zu einer Perle der Weltarchitektur, in der es unendlich viel zu entdecken gibt. Lassen Sie sich vom historischen Stadtzentrum, dem Schlossplatz mit dem Winterpalais begeistern, schlendern Sie über den berühmten Newskij-Prospekt und bewundern Sie die einzigartige Isaak-Kathedrale. Petersburgs Reichtum an Kunst- und Kulturschätzen wird in der Eremitage, einem der bedeutendsten Museen der Welt besonders deutlich. Auf den Pfaden der Geschichte können Sie in der Peter-Paul-Festung wandeln. Ein Ausflug nach Puschkin führt Sie zum prunkvollen Katharinenpalast. Diese und viele andere Sehenswürdigkeiten versprechen eine vielseitige Städtereise voller Höhepunkte, eine Reise, die Ihnen ein Stück russische Kunst, Kultur, Geschichte und Lebensart näher bringen wird.


Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise

Bustransfer von Aachen, Düren oder Jülich zum Flughafen Düsseldorf und Flug nach St. Petersburg. Transfer mit Ihrer Reiseleitung zu Ihrem Hotel in St. Petersburg.

2. Tag: Stadtrundfahrt – Peter-Paul-Festung

Nach dem Frühstück beginnt die Stadtrundfahrt. Leningrad (4,7 Millionen Einwohner), seit dem Referendum von 1991 wieder St. Petersburg genannt, wurde von Zar Peter dem Großen gebaut. Er ließ von französischen und italienischen Architekten ein „Venedig des Nordens“ erschaffen, eine der schönsten Städte Europas. St. Petersburg mit seinen vielen Kanälen, mit dem Fluss Newa und dessen Nebenarmen, mit seinen Dutzenden von Brücken und mehr als 40 Inseln wird Sie bezaubern. Die Prachtstrasse, der Newskij Prospekt, führt vom Alexander-Newskij-Kloster zur Admiralität. Die 72,5 m hohe Turmspitze der Admiralität am Ufer der Newa ist mit einer goldenen Caravelle (Segelschiff) gekrönt und gilt als Wahrzeichen von St. Petersburg. Dieses klassische Gebäude (1806-24), heute Sitz der Marine-Akademie, gehört mit dem Winterpalast zu den bedeutendsten und schönsten Gebäuden der Stadt. Sie besuchen außerdem eine der vielen Kathedralen. Am Nachmittag sehen Sie die Peter-Paul-Festung und den historischen Stadtkern. Die eindrucksvolle Anlage liegt auf der Haseninsel und wurde von Peter dem Großen erbaut. Innerhalb ihrer mächtigen Mauern befinden sich u.a. Offiziers- und Kommandantenhäuser, der Münzhof, verschiedene Museen sowie die Peter-Paul-Kathedrale, eines der Wahrzeichen der Stadt und Begräbnisstätte zahlreicher Zaren. Unterwegs gemeinsames Mittagessen.

3. Tag: Puschkin, Katharinenpalast mit Bernsteinzimmer

Erstes Ziel des heutigen Tages ist Puschkin. Die Kulturstadt mit ca. 30.000 Einwohnern gilt aufgrund ihrer bevorzugten Lage inmitten eines ausgedehnten Wald- und Seengebietes, der malerischen Altstadt, den Theatern und nicht zuletzt dem einzigartigen Katharinenpalast als „schönstes Dorf“ Russlands. Peter der Große schenkte seiner Frau Katharina das ehemalige Landhaus Tsarskoje Selo, das „Zarendorf“, das vielen Zaren als Sommerresidenz diente. Das eindrucksvolle Bauwerk im Barockstil birgt viele prachtvolle Säle, Galerien und Salons und beherbergte auch das weltberühmte Bernsteinzimmer. Der Palast ist umgeben von einem herrlichen Park mit romantischen Pavillons und sehens-werten Skulpturen italienischer Meister. Acht Kilometer von Puschkin liegt dieser romantische Vorort von St. Petersburg, der viele  Komponisten und Dichter zu ihren Meisterwerken inspiriert hat. Sehenswert sind die Innenausstattung des Palastes sowie die zahlreichen Kunstgegenstände, einige davon Unikate. Die ehemalige Residenz bringt Ihnen das Leben der russischen Zaren, am Beispiel der Zarenfamilie Pauls I. näher (Preis inkl. Eintritt und Mittagessen: 75 €).

4. Tag: Alexander-Nevskij-Kloster, Eremitage

Zunächst unternehmen Sie einen Rundgang auf dem Gelände des Alexander Newskij Klosters. Das Alexander-Newskij-Kloster gehört zu den ältesten Bauensembles von St. Petersburg. Für heute ist es das wichtigste orthodoxe Kloster der Stadt. Das Kloster wurde 1710 von Peter I. gegründet. Der Heilige Alexander Newskij ist der Schutzpatron von St. Petersburg. Die Hauptkirche des Klosters ist die mächtige Dreifaltigkeits-Kathedrale, wo die sterblichen Überreste Alexander Newskijs bewahrt werden. Am Gelände des Klosters sind zwei Friedhöfe von Interesse, wo die berühmtesten Personen Russlands begraben sind. Hier können Sie die Grabstätten von Tschaikowski, Mussorgski, Glinka, Dostojewski und von vielen anderen prominenten Persönlichkeiten Russlands besuchen. Anschließend besichtigen Sie den Winterpalast und die Eremitage. Mehr als 1000 kostbar dekorierte Räume liegen hinter den wunderbaren Barockfassaden des Winterpalastes, kreiert von dem großen italienischen Architekten Bartolomeo Rastrelli. Seit 1946 beherbergt der Palast eine der weltgrößten Kunstgalerien, die berühmte Eremitage, die in mehreren Gebäuden untergebracht ist. Nach dem Mittagessen bleibt Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung. Ihre Reiseleitung gibt Ihnen gerne Tipps für weitere Unternehmungen.

5. Tag: Besichtigung des Jussupov Palastes mit dem Rasputin-Keller

Heute besichtigen Sie den Jussupow-Palais. Der Palast wurde 1780 vom berühmten Architekten Vallin de La Motha im klassizistischem Stil erbaut. Die Adelsfamilie Jussupow, die einst zu den reichsten Familien des Landes zählten, nutzte ihn damals als Galerie für ihre Gemäldesammlung. Die sehenswerten Innenarbeiten wurden Anfang bis Mitte des 19. Jahrhunderts vollendet. Der mysteriöse Mord an dem Zarengünstling Rasputin und die prächtige Innenarchitektur machen den Palast zum vielbesuchten Ort. Nach dem Mittagessen fahren Sie zurück ins Hotel (Preis inkl. Eintritt und Mittagessen: 65 €). Gemeinsames Abendessen im Hotel.

6. Tag: Rückreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Düsseldorf. Anschließend Bustransfer zurück zu den Ausgangsorten.


Weiter Informationen:

Ihr Hotel:

Riviera*** - Lido di Venezia

Das Hotel Riviera genießt eine gute Lage in Lido di Venezia, nur 10 Gehminuten vom Strand entfernt und nahe der Hauptstraßen und Geschäfte. Es verfügt über Restaurant, Bar, Privatstrand mit Liegestühlen und Sonnenschirmen, Gymnastikraum, Tennishalle, Hydromassage, Jacuzzi und Sauna. Die komfortabel eingerichteten Zimmer verfügen über Bad bzw. DU/WC, Föhn, Safe, SAT-TV und Selbstwahltelefon.


Veranstalter:

Mondial Tours MT SA; CH-Locarno


Eingeschlossene Leistungen:

• Bustransfer ab Aachen, Düren oder Jülich (bitte bei der Anmeldung angeben) zum Flughafen Düsseldorf und zurück

• Flug nach St. Petersburg und zurück

• Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Sicherheitsgebühren

• Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen

• 5 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im 4-Sterne-Hotel Moskwa in St. Petersburg

• 2 Mittagessen

• 1 Abendessen im Hotel (5. Tag)

• Stadtrundfahrt

• Besichtigung der Peter-Paul-Festung

• Alexander-Nevskij-Kloster, Eremitage

• Örtliche, deutschsprechende Reiseleitung

• Reisebegleitung ab/ bis Aachen

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert