Paris

Star Wars Alden Ehrenreich Solo Freisteller Kino

Paris

Letzte Aktualisierung:
Paris
Foto: Atout France/Franck Charel

Reisepreis:

 

ab 995,- € für Abonnenten im DZ

22.08.2015 - 26.08.2015

Beschreibung:

Sie hat viele Namen – cité de l’amour, ville lumière… «Stadt der Liebe», «Stadt des Lichts». Doch keiner dieser Namen wird der französischen Hauptstadt gerecht – denn die einzigartige Metropole Paris ist zu facettenreich, als dass sie nur ein einzelner Name beschreiben könnte. Paris ist das pure Leben – Kunst, Literatur, Philosophie und Geschichte sind in der Stadt an der Seine zu Hause – und der Liebe wachsen hier bekanntlich Flügel. Großartige Architekturschätze begleiten Rundfahrten und Spaziergänge – von der gotischen Kirche Notre-Dame de Paris bis zu Napoleons Triumphbogen, vom riesigen Louvre zum beeindruckenden Eiffelturm. Überall brodelt das Leben, locken kleine Cafés, Bars und Restaurants. Erleben Sie die schönsten und eindrucksvollsten der Pariser Facetten, atmen Sie die Atmosphäre der Stadt und erleben Sie deren Einzigartigkeit.


Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise und Stadtrundfahrt

Sie fahren mit dem Zug von Ihrem nächstgelegenen Bahnhof nach Aachen, wo Sie in den Hochgeschwindigkeitszug Thalys steigen, der Sie nach Paris bringt. In Paris angekommen, erwartet Sie Ihre Reiseleitung zu einer ausführlichen Besichtigung der facettenreichen französischen Hauptstadt. Die rund dreistündige Entdeckungsfahrt mit Einblicken in und Ausblicken auf die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten wird sicherlich keine Langeweile aufkommen lassen. Lassen Sie sich begeistern vom Panthéon, der eindrucksvollen Grabstätte berühmter Persönlichkeiten wie Voltaire und Rousseau auf dem Hügel der Heiligen Genoveva. Obwohl einst als Kirchenbau gedacht, wurde das Gebäude von den Führern der französischen Revolution als Ruhmeshalle deklariert – und so fi nden hier noch heute viele weltliche Berühmtheiten ihre Verehrung. Auch im Invalidendom befi ndet sich die letzte Ruhestätte von manch berühmter Persönlichkeit – darunter Napoléon Bonaparte. Auf dem Champ de Mars, der ursprünglich zu militärischen und später zu Ausstellungszwecken genutzten Grünfläche, gelangen Sie zum Eiffelturm. Der 324 Meter hohe Eisenfachwerkturm wurde von 1887 bis 1889 am nördlichen Ende des Marsfelds zum 100. Jahrestag der Revolution und zur Eröffnung der Weltaustellung 1889 errichtet. Vorbei am Triumphbogen an der Place Charles-de-Gaulle, über die Place de la Concorde mit dem gigantischen Obelisk aus Luxor, der anmutigen Pfarrkirche La Madeleine, der berühmten Opéra Garnier und der Kathedrale Notre-Dame de Paris auf der Île de la Cité gelangen Sie zum Hôtel de Ville – dem Pariser Rathaus aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts im Stil der Neorenaissance. Den Tag lassen Sie schließlich beim gemeinsamen Abendessen in einem ausgewählten Restaurant ausklingen.

 

2. Tag: Ausflug "Marais-Viertel" und stimmungsvolle "Seine-Bootsfahrt"

Am Vormittag entdecken Sie eines der ursprünglichsten Pariser Viertel. Das einst unwirtschaftliche und morastige Gebiet wurde im 13. Jahrhundert durch Angehörige des Templerordens trocken gelegt und ist heute ein faszinierendes Herzstück der Stadt. Erstaunlicherweise erfuhr das Marais keine architektonische Modernisierung – freuen Sie sich also auf schiefe Gässchen, alte Adelspaläste, noble Tempelritter-Unterkünfte und gemütliche Handwerkergebäude. Dass das Viertel – wie es Victor Hugo im «Glöckner von Notre-Dame» einst beschrieb – nach der Französischen Revolution verrucht war, ist in der fantasievollen Atmosphäre des Marais heute noch zu erahnen. Auch Victor Hugo selbst lebte einst an der Place des Vosges im Marais. Der Anblick dieses ehemaligen Pferdemarktes – einer der schönsten der Pariser Plätze – wird Sie begeistern. Der französische König Heinrich IV. ließ den ersten städtischen Platz in Paris von 1605 bis 1612 unter dem Namen «Place Royale» errichten und mit einer meisterlichen Architektur versehen. Insgesamt 36 Stadtpalais mit roten Backstein-Fassaden und schönen Arkaden säumen den Platz und wurden zum Vorbild für viele weitere Stadtzentren in Europa. Im Anschluss erleben Sie bei einer Bootsfahrt auf der Seine die Hauptstadt von einer anderen, aber historisch sehr authentischen, Perspektive. Der Fluss und seine Kanäle wurde in den Erbauungszeiten zahlreicher Sehenswürdigkeiten als wichtige Wasserstraßen genutzt. Es erwartet Sie ein spannender und unterhaltsamer Ausblick auf die Pariser Bauten in Ufernähe. So erhalten Sie außerdem eine hervorragende Orientierung in der architektonisch gewaltigen Stadt. Auch am heutigen Abend genießen Sie Ihr Abendessen im Restaurant.

3. Tag: Ausflug "Schloss Versailles" (fakultativ)

Dieser Tag steht zur freien Verfügung. Shopping in den eleganten Flanierstraßen der «Stadt der Haute Couture» ist immer etwas Besonderes. Aber nicht nur den Rummel zwischen Arc de Triomphe und Place de la Concorde, auch die verschiedenen Gärten – wie beispielsweise der Jardin des Plantes – und die zahllosen Schätze der Kirchen muss man gesehen haben. Wenn Sie auch Sehenswertes außerhalb der Stadt erleben möchten, können Sie am Ausfl ug zum einzigartigen Schloss Versailles teilnehmen. Obwohl es eigentlich von Ludwig XIII. als Jagdschloss errichtet wurde, ist dieser Prachtbau als unnachahmliche Schöpfung des Sonnenkönigs Ludwig XIV. bekannt. Der barocke Palast ist bereits von außen ein atemberaubender Anblick – ebenso wie die von André Le Nôtre geschaffenen Gartenanlagen. Doch die Innenräume geben Blicke auf Kunstfertigkeiten und -objekte frei, welche die weltweite Berühmtheit des Schlosses mehr als rechtfertigen. Erkunden Sie mit Ihrer Reiseleitung die scheinbar unzähligen Prunkgemächer, in welchen Malereien aus der griechischen Mythologie den Sonnenkönig verherrlichen und selbst in den Rang eines Gottes erheben wollen. Staunen Sie über die legendäre Spiegelgalerie, welche die separaten Appartements von König und Königin verband und achten Sie in diesem Saal auf die Deckengemälde. Das Prunkschlafzimmer Louis‘ XIV. ist übrigens auch Mittelpunkt des Palastes – und als Schlafstätte des Königs auch einstiges Zentrum des gesamten Reiches. Im Anschluss an die spannende Besichtigung kehren Sie zu Ihrem Hotel zurück. 

4. Tag: Führung im "Louvre" (fakultativ) und Ausflug "Montmartre mit der Basilika Sacré-Coeur" (inklusive)

Auch den heutigen Vormittag können Sie nach Ihren eigenen Vorstellungen gestalten. Wer sich nicht allein in die «kulturelle Unendlichkeit» der Stadt stürzen will und außerdem Kunstfreund ist, kann mit einer fachkundigen Reiseleitung den Louvre – die Pariser Schatzkammer – besuchen. Ein unerschöpfl iches Reservoir an Kunst breitet sich hier vor Ihnen aus, darunter das Lächeln der Mona Lisa, die Venus von Milo und vieles mehr. Am Nachmittag begeben Sie sich in die bunte Welt der Künstler. Der Montmartre ist die höchste natürliche Erhebung der Stadt. Mitte des 19. Jahrhunderts zog es viele Maler und Bildhauer in diese Gegend. Heute laden auch Straßencafés und Restaurants zum Verweilen ein. Im Mittelpunkt steht die Basilika Sacré-Coeur, die «Herz-Jesu-Basilika». Die römisch-katholische Wallfahrtsbasilika im «Zuckerbäckerstil» wurde Ende des 19. Jahrhunderts vom Architekten Paul Abadie begonnen. Abadie verstarb allerdings kurz nach Baubeginn und so folgten ihm bis zur Fertigstellung in der Bauleitung sechs weitere Architekten. Im Jahr 1919 konnte das, zum Teil durch Spenden fi nanzierte, Gebäude schließlich fertig gestellt werden. Ihren letzten Abend in Paris verbringen Sie beim Abschiedsessen in die Brasserie «Flo».

5. Tag: Rückreise

Je nach Abfahrtszeit werden Sie zum Bahnhof gebracht, um mit dem Thalys zurück nach Aachen zu fahren. Anschließend gelangen Sie mit dem Zug wieder zu Ihrem Heimatbahnhof.


Veranstalter:

Mondial Tours MT SA, CH-Locarno

 


Eingeschlossene Leistungen:

 

• Fahrt mit dem Zug von Ihrem Heimatbahnhof zum Bahnhof Aachen und zurück


• Fahrt mit dem Thalys nach Paris und zurück


• Transfer Bahnhof – Hotel – Bahnhof


• 4 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im 3*-Hotel «Holiday Inn Gare de l’Est»


• 2 Abendessen in Restaurants (am 1. und 2. Tag)


• 1 Abendessen in der Brasserie «Flo» (am 4. Tag)


• Stadtrundfahrt Paris


• Ausflug «Marais-Viertel und Seine-Bootsfahrt»


• Ausflug «Montmartre mit der Basilika Sacré-Coeur»


• Örtliche, deutschsprechende Reiseleitung


• Reisebegleitung ab/bis Aachen


• Ausführliche Reiseunterlagen

 


Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert