Masuren

Letzte Aktualisierung:
Masuren

Reisepreis:

ab 1.275,- € für Abonnenten im Doppelzimmer

22.05.2014 bis 28. 05. 2014


Beschreibung:

 Eine beeindruckende Schienenkreuzfahrt im nostalgischen Sonderzug

Erleben Sie die interessantesten Städte und die schönsten Naturlandschaften zwischen Ostsee und Masurischer Seenplatte auf ungewöhnliche Weise per Sonderzug! „Gemütlich reisen im Stil der alten Zeit“, unter dieser Devise lädt der CLASSIC COURIER ein, die Region zu erkunden. Der Sonderzug besteht aus gepflegten Schnellzug-Wagen der 60er bis 80er Jahre, die neben ihrem nostalgischen Ambiente ein komfortables Fahrgefühl vermitteln. Sie reisen in gemütlichen 1.-Klasse-Abteilen mit 6 Sitzen oder in Club-Abteilen mit 4 Sitzen. Wie früher können Sie die Fenster zum Fotografieren, Winken und Lüften öffnen. Während der Fahrt unterhalten Sie sich in gemütlicher Runde und lernen dabei sicher nette Mitreisende kennen. Vertreten Sie sich im Zug die Beine, besuchen Sie den Speisewagen oder genießen Sie bei musikalischer Untermalung Ihren Drink im stilvollen Salonwagen.Die Übernachtungen erfolgen in ausgesuchten Hotels der guten örtlichen Mittelklasse. Unser Gepäckservice hilft im Bedarfsfall am Bahnhof und übernimmt den Gepäcktransfer in Polen von Hotel zu Hotel. Während der Reise werden Gruppen in überschaubarer Größe von Gruppenreiseleitern betreut. –   Steigen Sie ein zu einer unvergesslichen Schienenkreuzfahrt. Mit dem CLASSIC COURIER wird das goldene Zeitalter des Zugreisens wieder lebendig.


Reiseverlauf:

1.Tag: Deutschland – Posen

Von Aachen und Düren erfolgt ein Bustransfer nach Köln, wo die Reise mit dem CLASSIC COURIER für Sie beginnt. Einen letzten Zustieg gibt es in Berlin (gegen 14:30 Uhr), bevor der Sonderzug über die deutsch-polnische Grenze bei Frankfurt/Oder seine Fahrt nach Posen fortsetzt. Am Abend erreichen Sie die traditionsreiche Handelsmetropole und je nach Ankunftszeit besteht die Möglichkeit zu einem abendlichen Bummel durch die Altstadt.

2. Tag: Posen – Danzig

Durch das landschaftlich reizvolle Tal der Weichsel erreicht der CLASSIC COURIER die alte Hansestadt Danzig. Das historische Zentrum wurde nach schweren Zerstörungen detailgetreu wieder aufgebaut, eine Meisterleistung polnischer Restauratoren. Am Nachmittag führt ein Rundgang zum Rechtstädtischen Rathaus, dessen 82 m hoher Turm ein herrliches Panorama von Danzig bietet. Sie sehen u.a. die Marienkirche, den größten aus Ziegeln errichteten Sakralbau der Welt, das Krantor, den  Langen Markt mit Neptunbrunnen und die Frauengasse.

3. Tag: Danzig – Frauenburg – Königsberg

Am Vormittag haben Sie Zeit für eigene Unternehmungen in Danzig oder Sie nehmen an einem fakultativen Busausflug zur Marienburg teil, die mit 750m Ausdehnung die größte Burganlage des Deutschen Ritterordens ist. Nach der Führung durch die imposante Festung erfolgt für alle Teilnehmer die Weiterfahrt nach Frauenburg am Frischen Haff. Bei gutem Wetter bietet sich eine schöne Sicht auf die Dünen der Frischen Nehrung. Sie waren Ziel der Flüchtlingstrecks, die gegen Kriegsende über das Haff zogen, woran ein Denkmal in Frauenburg mittlerweile erinnert. Wer will, besucht den Dom (fakultativ), in dem Nikolaus Kopernikus rund 30 Jahre lang wirkte und die spektakuläre Entdeckung machte, dass sich die Erde um die Sonne dreht. Dann geht es weiter nach Braunsberg [Braniewo], der Grenzstation zum Königsberger Gebiet. Der nördliche Teil Ostpreußens wurde nach 1945 russisch. Dank eines alten Gleises mit Normalspur fährt der CLASSIC COURIER direkt in den Königsberger Hauptbahnhof ein.

4. Tag: Königsberg und Bernsteinküste

Bei der Stadtrundfahrt am Vormittag sehen Sie u.a. den Königsberger Dom, das Grabmal des Philosophen Immanuel Kant, Börse, Universität, Stadthalle und Luisenkirche. Nachmittags haben Sie Zeit zur freien Verfügung oder nehmen an einem der beiden fakultativen Ausflüge „Rauschen“ oder „Kurische Nehrung“ teil. Im Samland besuchen Sie das Ostseebad Rauschen [Svetlogorsk], das Juwel der Bernsteinküste, wo viele stilvolle Villen aus der Zeit um die Jahrhundertwende erhalten geblieben sind. Alternativ dazu besteht die Möglichkeit zum Besuch der Kurischen Nehrung, einer einzigartigen Wüstenlandschaft mit spektakulären Wanderdünen. Der Ausflug führt zur Epha-Düne von Pilkoppen [Morskoje], die einen weiten Blick über das silbrig glitzernde Haff hinüber nach Litauen bietet, und bei Rossitten [Rybatschi] sehen Sie die Beringungsstation der traditionsreichen Vogelwarte.

5. Tag: Königsberg – Masuren

Weiter geht es mit dem CLASSIC COURIER nach Masuren, einer der schönsten Naturlandschaften Mitteleuropas. Gewaltige Eiszeitgletscher haben ein bezauberndes Hügelland mit fast 3.000 Seen geformt, die in eine abwechslungsreiche Waldlandschaft eingebettet sind. Inmitten der eindrucksvollen Naturkulisse finden sich viele Zeugnisse der Geschichte Ostpreußens. Bei Rastenburg [Ketrzyn] sehen Sie die „Wolfsschanze“. Das ehemalige Führerhauptquartier ist Gedenkstätte für Graf Stauffenberg und die Widerstandskämpfer des 20. Juli 1944. Sie besuchen die berühmte Wallfahrtskirche „Heiligelinde“, ein barockes Juwel inmitten ländlicher Umgebung. 

6. Tag: Masuren – Thorn

In Masuren ist das Land weiter, sind die Seen klarer, die Wälder dunkler und die Alleen dichter als anderswo. Genießen Sie einen erholsamen Vormittag zur freien Verfügung oder nehmen Sie an einem Fakultativausflug teil, bei dem Sie Masuren von der Wasserseite her erleben. Bei einer Schiffsfahrt genießen Sie die Ruhe und die unberührte Natur der masurischen Seenlandschaft. Dann geht es per Bus in das ausgedehnte und einsame Waldgebiet der Johannisburger Heide. Es wird von dem glasklaren Urwaldflüsschen Kruttinna durchzogen, das Sie bei einer Stocherkahnfahrt erkunden. Am Nachmittag erfolgt die Weiterfahrt im CLASSIC COURIER nach Thorn [Torun]. Die Stadt hat unter den Kriegswirren wenig gelitten und besitzt daher eine Fülle eindrucksvoller Baudenkmäler. Bei einem abendlichen Rundgang erkunden Sie den mittelalterlichen Stadtkern mit seinem einzigartigen Ensemble gotischer Architektur.

7. Tag: Rückfahrt nach Deutschland

Am frühen Morgen startet der Sonderzug in Thorn und bringt Sie in bequemer Fahrt nach Köln zurück. Von dort erfolgt der Bustransfer nach Düren und Aachen.


Veranstalter:

DNV Touristik GmbH


Eingeschlossene Leistungen:

• Bustransfer ab/bis Aachen oder Düren

• Fahrt im Sonderzug ab/bis Köln

• Sitzplatzreservierung im 1. Klasse- oder Club-Abteil

• 6 x Übernachtung in Hotels der gebuchten Kategorie

• 6 x Halbpension (Frühstück, Abendessen)

• ständige Chefreiseleitung

• deutschsprachige Gruppen-Reiseleitung

• Ausflüge und Führungen laut Programm

• Transfers mit örtlichen Bussen

• Gepäcktransport von Hotel zu Hotel in Polen

• Infomaterial (1 x je Zimmer)

• Reisebegleitung ab/bis Aachen (ab 25 Pers.)

•Für Abonnenten: 3-Gang-Abschiedsmenü im CLASSIC COURIER am Rückreisetag

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert