Berlin  23.03.2017 10:29 Uhr

Berührendes Märchen: „Die andere Seite der Hoffnung”

Die andere Seite der Hoffnung Seine Helden sind wortkarg, aber herzensgut. Und in seinen Filmen schwingt immer eine gewisse Melancholie mit: Der Finne Aki Kaurismäki ist ein Ausnahme-Regisseur, der nun eine Utopie vorlegt. Bei der Berlinale gab es dafür einen Bären. Mehr...
München  23.03.2017 10:01 Uhr

Abenteuerspektakel: „Die versunkene Stadt Z”

Die versunkene Stadt Z Wilde Tiere, Indianer-Angriffe und fremde Krankheiten: Der Forscher Percival Fawcett kämpfte Anfang des 20. Jahrhunderts im Regenwald mit vielen Gefahren. „Die versunkene Stadt Z” erzählt seine Lebensgeschichte. Mit dabei: Robert Pattinson. Mehr...
Leipzig  23.03.2017 09:21 Uhr

„Una und Ray”: Beängstigendes Missbrauchsdrama

Una und Ray Ein 40-Jähriger missbraucht ein Kind. Er wird verurteilt, geht ins Gefängnis, beginnt nach der Entlassung ein neues Leben. Eine gefühlte Ewigkeit später begegnet ihm sein früheres Opfer - und ein furioser Dialog-Showdown beginnt. Mehr...
München  23.03.2017 09:19 Uhr

„The Boss Baby”: Animierte Komödie um Brüderduo

The Boss Baby Ein bunter und turbulenter Einblick in Kinderfantasien oder eine kritische Selbstreflexion großer Geschwister (und ihrer Eltern)? Die 3D-Animation „The Boss Baby” ist ein bisschen von beidem. Junge wie alte Zuschauer können jeweils auf ihre Kosten kommen. Mehr...
Berlin  23.03.2017 07:27 Uhr

„Life” - Sci-Fi-Spektakel mit Jake Gyllenhaal

„Life” Gibt es Leben auf dem Mars? Daniel Espinosas Weltraumhorror-Spektakel „Life” beantwortet diese Menschheitsfrage mit Ja. Und stellt die These auf: Diese beiden Spezies sollte man lieber nicht aufeinander loslassen. Mehr...
Berlin  21.03.2017 15:52 Uhr

„Power Rangers”: Düsterer Reboot

Power Rangers Irre in Morphsuits prügeln sich zu jaulenden Gitarren mit anderen Irren in Morphsuits. Das ist die TV-Serie „Power Rangers”. Jetzt kommt eine Neuerzählung ins Kino, die sich um einen wertigeren und düsteren Look bemüht. Und sogar ein bisschen um Tiefgang. Mehr...
Frankfurt/Main  20.03.2017 10:05 Uhr

„Rammstein: Paris” mit brachialer Gewalt

Rammstein: Paris Mit Fackel und Fahne bahnen sich sechs Gestalten den Weg durch die Menge zur Bühne. Dort zählt der Frontmann los: „eins, zwei...”. Und dann fegt ein Orkan aus Feuer und hartem Rock über die Leinwand: Musikkino mit Deutschlands bekanntester Band. Mehr...

Die Homepage wurde aktualisiert