Aachen - Fachinformatiker haben ein abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld

CHIO-Header

Fachinformatiker haben ein abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld

Von: txn
Letzte Aktualisierung:
20180620_0001417c5249b993_it.jpg
Freie Stellen, gutes Geld: IT-Berufe erleben einen Boom. Foto: goodluz/Fotoliaandstad

Aachen. Ohne IT geht in den meisten Unternehmen nichts mehr. Das wird auch am Wachstum der Stellenangebote für IT-Fachkräfte deutlich.

Kein Wunder, dass sich immer mehr Jugendliche für eine Ausbildung in dieser boomenden Branche entscheiden. So gehören die Fachinformatiker mittlerweile zu den Top-Ausbildungsberufen, wie eine Analyse des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) zeigt.

„Wer eine Begabung für Zahlen hat, sollte sich unbedingt nach einem passenden Beruf in der IT umsehen“, rät Expertin Petra Timm. Die Auswahl ist groß: Der Fachinformatiker Anwendungsentwicklung beherrscht die unterschiedlichsten Programmiersprachen und Betriebssysteme und kennt sich in Datenbanken aus. Viel Abwechslung wartet auch auf den Fachinformatiker Systemintegration: Er berät beim Kauf von Hard- und Software, installiert und betreut ganze Systeme und Netze.

Daneben ist eine Lehre zum IT-Systemelektroniker möglich, der sich um die Installation von Netzwerken und die Behebung von Systemfehlern kümmert. Und der IT-System- und Informatik-Kaufmann plant und kalkuliert IT-Projekte beziehungsweise findet im Ein- und Verkauf die passende IT-Lösung. In allen Berufsbildern werden Teamfähigkeit, ein guter Realschulabschluss und Computer-Vorkenntnisse erwartet.

 

Die Homepage wurde aktualisiert