Radarfallen Blitzen Freisteller

Bei belgischen Atomanlagen wird der Müll nicht mehr abgeholt

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
Tihange
Tihange liegt rund 60 Kilometer von Aachen entfernt. Foto: dpa

Lüttich. Die staatliche Stelle Ondraf, die in Belgien für den Umgang mit atomaren Abfällen zuständig ist, nimmt Engie Electrabel keinen Müll mehr ab, wie die Nachrichtenagentur Belga am Freitag unter Berufung auf Electrabel, Ondraf und die Atomaufsicht AFCN berichtete.

Grund sind Beanstandungen von Ondraf bei einer Betriebsprüfung. Die Behörde zog deswegen vor einem Jahr eine Genehmigung für Engie Electrabel zurück. Dabei ging es dem Bericht zufolge um Methoden zur Einstufung radioaktiven Mülls. Die laufende Prüfung soll noch mehrere Monate dauern.

Der bei Antwerpen gelegenen Standort Doel ist rund 150 Kilometer von der belgisch-deutschen Grenze entfernt. Tihange liegt rund 60 Kilometer von Aachen entfernt. Pannen in den Anlagen sorgen in Deutschland und insbesondere im benachbarten Nordrhein-Westfalen immer wieder für Unruhe.

Die Homepage wurde aktualisiert