Aachen - Menschenkette nach wie vor geplant

CHIO-Header

Menschenkette nach wie vor geplant

Von: sil
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die Kriegsgegner ändern ihre Pläne nicht. Auch wenn Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg seinen Bruder zur Verleihung des AKV-Ordens am 19. Februar geschickt hat, wollen die Beteiligten des Aachener Protestbündnisses eine Menschenkette bilden.

„Der Verteidigungsminister soll nach wie vor den Ordnen erhalten”, erklärte Initiator Dr. Ansgar Klein: „Unser Protest richtet sich allgemein gegen die Kriegspolitik.” Mit Transparenten und Grablichtern werden sich die Kriegsgegner von 19 bis 20.15 Uhr vor dem Eurogress versammeln.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert