alemannia logo frei Teaser Freisteller

Axel Beyer: „Adorf war natürlich sensationell”

Von: mku
Letzte Aktualisierung:
Axel Beyer
Axel Beyer hört als Unterhaltungschef beim WDR auf.

Aachen. Axel Beyer ist als Unterhaltungschef beim Westdeutschen Rundfunk (WDR) für die Fernseh-Zusammenfassung der AKV-Festsitzung am Montagabend (ARD, 20.15 Uhr) verantwortlich. Im Interview sagt er, was ihm besonders gefallen hat.

Wie war Ihr Gesamteindruck?

Beyer: Gut. Wir haben natürlich für die Fernsehfassung mehr zu kürzen als gedacht. Aber besser, man hat zu viel als zu wenig, das wäre ärgerlicher. So kann man sich auf das Wesentliche konzentrieren.

Sie müssen etwa 90 Minuten schneiden, woran?

Beyer: Zunächst einmal hatten wir ja bereits im Vorfeld die 45 Minuten mit den drei Aachener Nummern „Josef, Jupp und Jüppchen”, „Vier Amigos” sowie „Friends of Fantasy” fürs 3. Programm am Karnevalsdienstag vorgesehen. Ferner werden wir den Postboten herausnehmen und darüber hinaus in den Nummern selber kürzen.

Was waren die Highlights?

Beyer: Adorf war natürlich sensationell. Okay, der Vortrag als Büttenredner ist seine Profession. Aber die Art, wie er das gemacht hat, wie er sich politisch geäußert hat - so kannte man ihn nicht und das hatte man auch nicht von ihm erwartet.

Der Prinz musste fürs Fernsehen seine komplette Begrüßung wiederholen, was war los?

Beyer: Er war zwar im Saal zu verstehen, aber nicht im Übertragungswagen. Deshalb mussten wir das Mikro austauschen.

Welche Wunschvorstellung haben Sie von der Quote?

Beyer: Die habe ich, aber ich werde einen Teufel tun, dies öffentlich zu machen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert