Sporter des Jahres Freisteller Sportlerwahl Sportlergala Freisteller
Deiters

Schneemänner sind echte Hingucker

Von: Christoph Hahn
Letzte Aktualisierung:
wueschneemännerbu
Blickfang im Würselener Tulpensonntagszug: Als Schneemänner hatten sich die Kinder der Kita St. Balbina und ihre Begleiter für den Straßenkarneval warm eingepackt. Foto: Wolfgang Sevenich

Würselen. Echte Jecken kann nichts erschüttern - kein Winter, rein gar nichts. So geschehen und gesehen zwischen Bardenberg (wo der Zug zwischen Schule Am Kaiser und der Kirche Aufstellung nahm) und der Würselener Kernstadt, wo die jecke Prozession ein Finale nach Maß feierte.

Der Höhepunkte des vom Pressesprecher der Stadt, Dirk Heinen, sachkundig und humorvoll kommentierten Umzugs waren viele. Mitglieder von Fußgruppen und Wagen-Gestalter hatten erkennbar viel Mühe und Fantasie in die Entwürfe und ihre Umsetzung investiert. Dabei nahmen organisierte Karnevalisten und und andere Narren einander nicht viel weg: Pfiffigkeit und Einfallsreichtum sind nun mal niemandes Privileg.

Das haben zum Beispiel kleine und große Sportler vom VfL Bardenberg eindrucksvoll demonstriert. Junge und Alte hatten sich über dicker Unterwäsche Schlafanzüge und -mützen angezogen - natürlich in den Vereinsfarben Blau und Weiß. Auch Eltern und Kinder aus dem Morsbacher Kindergarten St. Balbina erzielten einen großen Publikumserfolg: Als Schneemänner und -frauen kostümiert, ließen sie viele Zuschauer schmunzeln - schon wegen des Bezugs auf die grassierenden Launen des heiligen Petrus, aber auch wegen des liebevollen Kostüm-Designs.

Das galt unter anderem auch für die Fußgruppe des Ersten Würselener Karnevalsvereins, die sich - in tausend Farben schillernd - im Lappen- und Lumpen-Look präsentierte. Die Senatoren des WKV fiel kaum dahinter zurück: Sie zogen als „Die letzten Ritter” auf.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert