Michelle I. erfüllt sich den Kindheitstraum

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler über Feld. Tolles Programm und beste Stimmung: Die KG „Ahle Hoot” in Eschweiler über Feld hatte zur Kostümsitzung in die Turnhalle der Albertus-Magnus-Grundschule geladen. Das karnevalistische Programm des Abends, das Literat und Vorsitzender Karl-Heinz Ross zusammengestellt hatte, glich einem närrischen Feuerwerk.

Erster Glanzpunkt des Abends war der Einzug von Michelle I., der Tollität des „Ahle Hoot”. Michelle I. (Klein) hatte schon in der Jugendabteilung der KG davon geträumt: „Einmal möchte ich als Prinzessin auf die Bühne”. Was lag da näher für eine Vollblutkarnevalistin, als im närrischen Alter von 22 Jahren diesen Traum izu erfüllen?

Im Programm ging es Schlag auf Schlag. Nachdem Thomas Beyß als „de Präsident” die Lachmuskeln strapaziert hatte, brachten die vier „Cölln Girls” die Jecken so richtig in Fahrt.Sehr beliebt sind in Eschweiler die eigenen Tanzgarden und Mariechen, wobei sich Shirley Fischer in die Herzen der Narren tanzte. Präsident Dennis Ross verkündete dem Publikum: „Sowas wächst bei uns in der Jugendabteilung heran und steht heute zum ersten Mal als Solo-Marie auf der Narrenbühne bei den Großen”. Nach den Auftritten von weiteren Büttenrednern heizten gegen Mitternacht die „Bremsklötz” und die „3 Söck” dem Narrenvolk ein. Nun wissen die Macher beim „Ahle Hoot”: So richtig rund wird eine Sitzung erst mit einem Kracher am Programmende. Dieser Höhepunkt war lange Jahre die Schautanzgruppe des Vereins, welche jedoch in der Form nicht mehr existiert. Diese Lücke wurde mehr als ausgefüllt vom neuen Herrenballett „Ahle Hoot Steppers”, das bei der Narrenschar so gut ankam, dass man sie erst nach der zweiten Zugabe von der Bühne ließ.

Um dem Nachwuchs ein Podium zu bieten, gehörte Sonntag bei der Kindersitzung den kleinen Jecken die Halle, denen von den jungen Narren um Präsidentin Carmen Hucklenbroich wieder ein buntes Programm geboten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert