Sporter des Jahres Freisteller Sportlerwahl Sportlergala Freisteller
Deiters

Klein, aber oho: Die Minis wirbeln durch die Säle

Von: lbe/anka
Letzte Aktualisierung:
k_kinder_bu_oben
Der Nachwuchs steht schon in den Startlöchern: Um jecke Nachkommen muss sich die Narrengarde Dürwiß gewiss nicht sorgen. Foto: Laura Beemelmanns

Eischwiele. Bunt kostümierte närrische Pänz stellten das Festzelt in Hastenrath Kopf: Mit „dreimol Alaaf” feierten die kleinen Jecken drei Stunden lang mit viel Musik und feschen Tänzen eine tolle Kindersitzung der KG Eefelkank.

Wenn schon alle Ortsteile Kinderkarneval feiern, dann natürlich auch Röhe. Die KG Onjekauchde feierte in der Mehrzweckhalle der Schule. Jugendpräsident Yannick Clemens begrüßte seine jecken Kollegen in Begleitung des klingenden Spiels des Trommler- und Pfeiferkorps.

„Kaaf Alaaf” hieß es derweil bei der Kindersitzung der KG Narrengarde Dürwiß. Kinderpräsident Marius Woller begrüßte sein großes Publikum gemeinsam mit allen Kindern und Kinderoffizier Guido Gartzen gleich einmal närrisch frech mit „Stippeföttche.” Für unterhaltsame Musik sorgte im Anschluss der Regimentsspielmannszug, bis der blau-gelbe Block in die Vollen ging.

Mit Kuscheltieren ausgestattet feierten auch die Kinder in der Bergrather Festhalle ihren Karneval. Frei nach dem Motto „Wo sich lebensfrohe Menschen begegnen, das ist die Prinzengilde” führte Kinderpräsidentin Kira Cremer durch ihre fünfte und letzte Session. Unterstützt wurde sie dabei von der Bambinigarde „Trippelmariechen”.

Schon seit 30 Jahren stellt die KG Fidele Trammebülle Kindersitzungen auf die Beine. Unter dem Titel „Trammebülle-Puten” war Kinderpräsident Christoph Klöckner damit sozusagen ein Jubiläums-Präsident. Schon voll und ganz im WM-Fieber war die Kinder- und Jugendabteilung der Scharwache. Die Moderation übernahmen die in Trikots und Shorts gekleideten Mädels Nora Dondorf und Lara Zaft-Schallenberg, und diese beiden machten richtig Stimmung.

Nachdem die Scharwachbläser den Nachmittag eröffnet hatten, stand auch schon hoher Besuch an. Prinz Marco I. und sein Zeremonienmeister Hans-Willi sangen und tanzten in gewohnter Manier und verteilten viele Leckereien an ihr kleines Publikum.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert