Jan Moreau wird Märchenprinz 2010

Von: dd
Letzte Aktualisierung:
märchenprinz_bu
Noch darf Jan Moreau die Prinzenmütze nicht aufsetzen. An seinem elften Geburtstag wurde am Freitag seine Wahl zum Märchenprinz 2010 bekanntgegeben. Mutter Claudia, Vater Johan und Schwester Nina freuen sich für den kommenden Kindernarrenherrscher. Foto: Harald Krömer

Aachen. Gerade ist er jecke elf Jahre alt geworden, am 17. Januar 2010 wird er im Eurogress zum Aachener Märchenprinzen proklamiert: Jan Moreau, ein netter, ganz normaler Junge, der auf der belgischen Seite von Lichtenbusch wohnt.

Bereits im vergangenen Jahr konnte der Schüler der Lichtenbuscher Gemeindeschule seine jecke Grundhaltung testen.

Da war er im Gefolge von Märchenprinz Paul I. der Hofkutscher. Am Nachmittag wurde nicht nur im elterlichen Haus Geburtstag gefeiert, Wolfgang Radermacher, Chef des Aachener Kinderkarneval (Akika), gab auch die Wahl des Akika-Vorstands bekannt.

Etwas verlegen war er schon, der kleine Bald-Prinz, als eine halbe Kompanie von Presseleuten das Wohnzimmer der Moreaus stürmte und ein wahres Blitzlichtgewitter über ihn hineinbrach.

„Kenger höppe, danze, sprenge, wenn vür oser Leddcher senge” ist das Motto der jungen Tollität. Und er war auch schon in der Lage, den Satz fehlerfrei auszusprechen.

Als Hobbys gibt er Laufen bei der privaten Hitfelder Laufgemeinschaft „Hasenfüße”, Fußball (D-Jugend SC Lichtenbusch) und Schwimmen Polizeisportverein Aachen) an. So hält sich Jan Moreau fit für das Amt des Kindernarrenherrschers.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert