Birkesdorf - In der Festhalle kommen die Narren auf Hochtouren

In der Festhalle kommen die Narren auf Hochtouren

Von: sh
Letzte Aktualisierung:
k_loestigebu
Der Besuch des Dürener Prinzenpaares mit großem Gefolge war ein Höhepunkt beim „Club der löstige Jonge” Birkesdorf. Foto: Hubert Schiffer

Birkesdorf. Als das Dürener Prinzenpaar mit großem Gefolge in die Birkesdorfer Festhalle einzog, herrschte fast beängstigende Enge. Der Club der „Löstige Jonge”, einer der drei Birkesdorfer Karnevalsgesellschaften, hatte zur Galasitzung eingeladen und die Stimmung hätte kaum besser sein können.

Vor dem eigentlichen Programmstart brachte „unser Hein, alias René Fassbender” das närrische Publikum schon mal auf Hochtouren, bevor er zum 2. Mal in seinem Amt als erster Präsident des Vereins die Galasitzung eröffnete.

Neben den eigenen Aktiven, der Juniorengarde, Tanzmariechen Rebecca Marx, dem Showtanz der Rursterne, der Showtanzgruppe des Vereins, die inzwischen weit über die Grenzen hinaus bekannt ist, „vier Tänze drauf hat” und zur Zeit 32 aktive Tänzerinnen hat, bot das Programm Highlights, die die sowieso schon prächtige Stimmung an diesem Abend weiter „aufheizten”.

Die „Mötz” sorgte mit „echt kölsche Tön” für Stimmung, der „Petrijünger vom Rhein” überzeugte mit seiner Büttenrede, die Dreamboys aus Stockheim trugen seit einigen Jahren mit ihren fast akrobatischen Tänzen zum Programm bei, das Sparensemble aus Höfen wusste zu überzeugen, die Gesangsgruppe Häckenjecks aus Pulheim ebenfalls.

Walter Lorenz und Wolfgang Raschke aus Bornheim brachten in ihrem Zwiegespräch als Strunz und Büggel die „Lacher” auf ihre Seite.

Der Abschluss des Programms hätte mit dem Musikzug „Brass on Spaas” aus Eschweiler kaum besser sein können. Am Sonntagnachmittag schloss sich in der Festhalle die Kindersitzung des Clubs der „Löstige Jonge” an.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert