Deiters

Hochstimmung im Narrentempel

Von: rp
Letzte Aktualisierung:
als_prunksitz_bu
Einer der Höhepunkte: Bei der Prunksitzung der KG Schaufenberg wurde Präsident Armin Kehr mit dem Närrischen Jumbo ausgezeichnet. Den Orden und die Urkunde überreichten die Prinzenführer Jürgen Schlösser (r.) und Willi Wiedemann. Foto: Wolfgang Sevenich

Alsdorf. Mit über 500 Besuchern war die Prunksitzung der KG Schaufenberg in der Stadthalle sehr gut besucht. Alsdorfs Vorzeigestube hat offensichtlich eine große Anziehungskraft, wie auch die Veranstaltungen in den vergangenen Wochen bewiesen.

Schlawiner verspätet

Präsident Armin Kehr präsentierte mit seinem Vize Elmar Körner bis weit nach Mitternacht ein schwungvolles Programm, das beim Publikum gute Resonanz fand. Das Eis brach die KG Narrenzunft Baesweiler unter ihrem Präsidenten Dieter Schönebeck: Musikzug, Tanzmariechen und Tanzgruppe begeisterten. Mit Addy Axon stellte sich in Alsdorf ein neuer Bauchredner vor, der gut ankam.

Die besondere Eigenart, die die Musikgruppe De Pöngele aus Mariadorf auf der Bühne zeigt, findet immer wieder den ungeteilten Beifall der Närrinnen und Narren. Immer wieder stark: Humorist Willi Vinken aus Kerkrade, der viele Sympathien genießt und starken Beifall erhielt. Durch einen Fernsehauftritt konnte das Kölner Duo „Die 2 Schlawiner” zwar nicht pünktlich auftreten, dafür aber wenig später mit seinem Auftritt Veranstalter und Publikum entlohnen.

In der Regie hatten Heinz Breuer und René Geisler alle Hände voll zu tun, diese Zeit zu überbrücken - was auch gelang. Als das Prinzenpaar David I. und Sabrina unter den Klängen des Fanfarenzuges der Prinzengarde aufmarschierte, war Hochstimmung angesagt. Den Prinzenorden erhielten Peter Karger, Dr. Jürgen Wirtz, Balty Kappes, Manuel Ruiz und René Geißler. Den Närrischen Jumbo verlieh das Festkomitee an Armin Kehr.

Wunderbares Finale

Die KG Schaufenberg selbst zeichnete ebenfalls Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft aus. Seit 33 Jahren ist Heinz Willi Plum dabei; seit 22 Jahren sind es Schatzmeister Heinz Breuer und Ernst Plum; den Sonderorden erhielt Hajo Koch. Bestens im Bild war das Männerballett der KG Schaufenberg. Schließlich sorgten „De Nüggele” mit jecke Tön für Stimmung, bevor die KG Oecher Prente für Karneval pur sorgte.

Seit über zehn Jahren kommen die Oecher nach Schaufenberg. In diesem Jahr hatten sie wohl ihren stärksten Auftritt. Als beim großen Finale neben der eigenen Karnevalsgesellschaft auch noch das Alsdorfer Prinzenpaar dazu stieß, gab es ein wunderbares Abschlussbild mit einem großartigen Ausmarsch. Zum Gelingen der Prunksitzung der Schaufenberger Karnevalisten trug auch die aufmerksame Sitzungskapelle „Charlies Band” bei.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert