Sing Kino Freisteller
Deiters

Gelungen: 300 Jecken bei der Närrischen Ratssitzung

Von: jpm
Letzte Aktualisierung:
Narrenrat an a1
Großes Hallo im Aachener Rathaus: 300 Jecken genossen die jecke Ratssitzung. Foto: Ralf Roeger

Aachen. Es wäre ja auch wirklich zu schade gewesen, wenn die Närrische Ratssitzung ganz von ihrem angestammten Platz hätte abrücken müssen.

Statt an einen anderen Standort zogen die jecken Ratsleute und ihr Gefolge am Mittwoch dann doch nur um ins benachbarte Rathausfoyer - wo sich aktuelle Themen der Kommunalpolitik ebenso genüsslich veralbern ließen.

Abgerundet wurde das Programm durch Gäste wie die Jonge vajjen Beverau und selbstverständlich Prinz Dirk IV. (Trampen) samt Hofstaat und Prinzengarde. Am Ende eines langen Abends war neben knapp 300 Gästen auch Marcel Philipp froh, dass die Veranstaltung - beinahe - am gewohnten Ort über die Bühne gegangen war. Und gelobte: „Ich verpflichte mich, der Närrischen Ratssitzung stets eine Heimat im Rathaus zu geben.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert