Geilenkirchen-Teveren - Geilenkirchen feiert seinen ersten „Prinator”

Geilenkirchen feiert seinen ersten „Prinator”

Von: Georg Schmitz
Letzte Aktualisierung:
k-teveren-bu
Klaus und Johanna Mager gehen als Prinzenpaar des Internationalen Karnevalvereins Teveren in die Session. Ihnen stehen Riet (l.) und Toon Jacobs (r.) als Adjutanten zur Seite. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen-Teveren. Die „magischen” fünf Buchstaben Alaaf tragen alljährlich dazu bei, dass ansonsten ruhige und friedfertige Menschen explosionsartig zu ausgelassenen, wild um sich gestikulierenden Geschöpfen mutieren.

Entwickelt sich aus dem Bürger ein närrischer Jeck, weiß der Rheinländer, dass die „fünfte Jahreszeit” über die Menschheit hereingebrochen ist. Es ist auch hierzulande wieder soweit, und so haben die Internationalen Teveraner am Wochenende mit der Inthronisation ihrer Tollitäten den Ball offiziell ins närrische Spiel gebracht.

„Im Wagen vor mir”

Als Arena diente diesmal der Saal der Canadian Legion in der Kirchstraße, wo fernab räumlicher Distanz eines großen Festzeltes in überschaubarer, gemütlicher Runde mächtig gefeiert wurde. DJ Ronny Münchs spielte eingangs den kompletten Verein auf die Bühne, wo IKV-Präsident Thomas „Tommy” Helmecke sich sogleich als Moderator präsentierte.

Nach der Vorstellung des Kinderprinzenpaares Florian I. (Theves) und Pauline I. (Schmitz) inklusive Adjutanten Vivian Meurer, Mario und Sandro Gerards griff das junge Paar zum Mikrofon und sang sich zu dem textlich umgestalteten Refrain von „Im Wagen vor mir” in die Herzen des Publikums. Den sechs jüngsten Mädels der Kleinen Garde schloss sich direkt die zahlenmäßig ebenso starke Mittlere Garde mit je einer Tanzdarbietung an. Trainiert werden die Garden von Petra und Yvonne Storms.

Schon war der Augenblick da, den Tommy Helmecke programmgemäß zur Präsentation des neuen Prinzenpaares nutzte. Mit Klaus I. (Mager) stellte er den Prinzen des Internationalen Karnevalsverein Teveren vor, und der steuert das Teverener Narrenschiff in diesem Amt nun bereits zum zweiten Mal. Klaus Mager ist zudem der neue Senator 2009/2010.

Aufgrund der Ämterhäufung als Prinz und Senator sieht dies der Präsident so: „Wir stellen Ihnen hiermit den ersten Prinator in Geilenkirchen vor.” Klaus steht seine Ehefrau Johanna zur Seite, die als Hanne I. nun in die Geschichte des IKV eingehen wird. Das Paar ist seit vielen Jahren fest mit dem Internationalen Karnevalsverein verbunden. Begleitet werden sie während der Session vom Adjutantenpaar Riet und Toon Jacobs.

Die neuen Tollitäten betätigten sich ebenfalls als singendes Prinzenpaar, eine Attitüde, die seit rund einem Jahrzehnt vielerorts bei Prinzenpaaren offensichtlich zur Pflicht avanciert ist. Nachdem Tommy Helmecke Senatoren und Ehrengäste mit Orden bestückt hatte, tanzte zu Ehren dieser Gäste Solomariechen und Kinderprinzessin Pauline.

Mit eigenem Spielmannszug bahnte sich eine 52-köpfige Abordnung der Prinzengarde „Brander Stiere” aus Aachen den Weg durch das Spalier stehende Volk bis zur Bühne. Neben ihrem Bürgerprinzen nebst Hofstaat hatten sie zusätzlich 16 „Stierchen” mitgebracht. Letztere stehen für die Tanzgarde, die dann sogleich ihr Können unter Beweis stellte.

Im Anschluss zeigten auch die vier Mädels der Großen Garde des IKV Teveren, was sie drauf haben, bevor alle Karnevalsgesellschaften aus dem Geilenkirchener Stadtgebiet nebst Tollitäten sich den Besuchern vorstellten. Das bunte Programm wurde fortgesetzt mit dem Auftritt der Föderation Europäischer Narren (FEN), die mit der KG Blau-Weiß Raeren und Showtanzgruppe angereist war.

Nach Stimmungssänger Norman präsentierte sich zum ersten Mal in Teveren die Tripsrather Showtanzformation Moonlights. Die neun jungen Damen erhielten für ihre Darbietung in ausgefallenen Barock-Kostümen viel Beifall. Solomariechen Angelina und die Männertruppe „Men in Tights” mit ihrem Feuerwehrtanz bildeten den Abschluss einer schönen Veranstaltung.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert