Deiters

Freibier im Rathaus, Spaß im Spital und Hallenbad

Letzte Aktualisierung:

Eischwiele. Dem närrischen Anlass entsprechend, wendet sich Bürgermeister Rudi Bertram an seine Mitbürger, die nun dem Prinzen unterstehen. Mit einer Ankündigung, die erfahrungsgemäß Hunderte von Eischwiele Jecke ins Rataus treibt - es gibt Freibier!

Hier die Verlautbaung im Wortlaut:

Leev Fastelovendsjecke!

Wievefastelovend steht füe de Düe; dann jeht et em Roothuus werem ronk.
Die zwej Böveschte van Eischwiele - Prinz Marco I. on dr Börjemeste - wolle met Üsch all Fastelovend fiere.

Öm 11 Uhr 11, wänn dea Prinz mit sej Jefolje em Roothuus entreck, witt dat ieschte Faß ajeschlare. Ose Kämmere, Knollmanns Männ, hät baschtisch Nössele laus jemaat, domet jenoch Bie füe Üsch all do es.

Kompt pünktlich, brängt jo Senn met on maat Üsch Freut on völl jecke Tön.

Uere Bertramse Rut
Börjemeste


Gefeiert wird aber nicht nur im Rathaus, auf der Marienstraße und in den Zelten verschiedener Banken: „Lachendes Schpital” heißt es am Donnerstag im St.-Antonius-Hospital. Das Altweiberfastnachts-Programm startet um 9.11 Uhr im Krankenhaus-Foyer.

Mit dabei sind unter anderem die Brass-Els-Kapelle Hastenrath, das Kindertanzmariechen der Blauen Funken Eschweiler, Prinz Marco I. und Zeremonienmeister Hans-Willi, das Jugendtrompeterkorps Kaafsäck und die Spital-Spatzen.

Fröhliches Kostümschwimmen

Wer heute allzu fröhlich feiert, dem tut ein Besuch im Hallenbad sicher gut. Im Hallenbad Jahnstraße findet am Freitag von 14.11 bis 18 Uhr ein Karnevals- und Kostümschwimmen statt, zu dem alle karnevalsbegeisterten Schwimmfreunde, Jung wie Alt, herzlich eingeladen sind.

Bei Karnevalsmusik werden in Kooperation mit der Volkshochschule Eschweiler Spiele und Wettkämpfe durchgeführt, ebenso kommt die Riesenkrake Octopus an diesem Tag zum Einsatz. Um 17 Uhr werden Eschweilers Narrenherrscher Prinz Marco I., sein Zeremonienmeister Hans-Willi und das prinzliche Gefolge den Fastelovendsjecken im Hallenbad einen Besuch abstatten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert