Düren - Drei Mal Düren Alaaf: Das närrische Treiben ist eröffnet und 1000 Jecken feiern mit

Drei Mal Düren Alaaf: Das närrische Treiben ist eröffnet und 1000 Jecken feiern mit

Letzte Aktualisierung:

Düren. „Die Richtung ist vorgegeben. Der Sessionsauftakt war für uns ein großer Erfolg.” Peter Körner lacht.

Seit 10.45 Uhr schunkelt der Präsident des Festkomitees Dürener Karnevals Arm im Arm mit seiner Vizepräsidentin Liesel Melcher-Pohl auf der kleinen Bühne am Wirteltorplatz.

Und um 11.11 Uhr wird dann offiziell in Düren den Karneval eröffnet. In den vergangenen fünf Jahren wurde in Düren der Karneval bereits am Sonntag vor dem 11.11. eröffnet, diesmal haben sich die Herren vom Festkomitee entschieden, wieder am Traditionstag mit dem närrischen Treiben zu beginnen.

Vor rund 1000 Jecken musizierten die „Chaosband” aus Bonn, die Gruppen „Määt nix”, „Pfeffer & Salz”, „3 PS”, außerdem waren auch Marion, Yvonne, Maike, Sabrina, Helga und Susi von den „Rurwürmern” (unser Foto) mit von der Partie.

„Für uns”, so Peter Körner, „war es die richtige Entscheidung, mit der Sessionseröffnung wieder auf den 11. November zu gehen.” Im Dezember werden die Präsidenten der Dürener Karnevalsgesellschaften sich zusammensetzen und darüber beraten, wann im nächsten Jahr der Karneval in Düren losgeht.

„Aber ich habe mit vielen Präsidenten schon gesprochen”, so Körner. „Und es sieht so aus, als würde es bei dem 11. November bleiben.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert