Sporter des Jahres Freisteller Sportlerwahl Sportlergala Freisteller
Deiters

Dem „Schnee-Prinzen” geht das Herz auf

Von: unseren Mitarbeitern R. Funden und G. Stellt
Letzte Aktualisierung:
rosenmontag-2sp_ulinks
Darf´s noch eine Rostbratwurst sein? Von wegen geizig - diese Schotten verteilten Grillgut. Foto: D. Likatesse

Kreuzau. Kristalline Himmelspracht, im Volksmund auch Schnee genannt, begleitete Seine Tollität Wolfgang I. (Guckland) auf Schritt und Tritt. Kein Wunder also, dass der Kreuzauer Narrenherrscher seinen Spitznamen schnell weghatte: „Schnee-Prinz” wird Wolfgang I. liebevoll von seinen Untertanen genannt.

Dass der Oberjeck trotz seines eher frostig-konnotierten Spitznamens aber ein Sonnenkönig des Gemüts ist, zeigte sich nicht zuletzt beim Rosenmontagszug: Ausgelassen, gutaufgelegt und voller Freude ließ er es von seinem Wagen aus Kamelle regnen. 30.000 Jecke haben die Organisatoren der KG „Ahle Schlupp” am Straßenrand gezählt; der ganze Ort feierte mit Wolfgang I. Und auch die Sonne sendete Grüße an den „Schnee-Prinzen”, dem sichtbar das Herz aufging.

„Alle sind gekommen - und alle sind lange zum friedlichen Feiern geblieben”, bilanzierte Schluppe-Präsident Peter Kaptain. Er hat sich besonders über die Teilnahme von 15 Gruppen junger Menschen gefreut, sagte Kaptain. „Und alle hatten tolle Kostüme.” Insgesamt nahmen 1000 kostümierte und Uniformierte Jecke am bunten Geschehen im Kreuzauer Ortskern teil. Sie alle wurden mit der magischen Formel des Karnevals begrüßt: „Kamelle!” Und davon teilten die Zugteilnehmer reichlich aus.

Witterungsbedingt wurden viele Kostüme zwar durch wärmende Accessoires wie Schneehosen und dicke Stiefel ergänzt, doch auch in diesem Jahr haben die Jecken im Zug und an der Zugstrecke viel kostümgewordene Fantasie und Kreativität zur Schau gestellt. Wieder ratterten die Nähmaschinen, erneut erfanden sich viele teilnehmende Gruppen auch in diesem Jahr neu.

So ritten Hexen auf ihren Besen durch Kreuzau, verfolgt von Zauberern, die auf dem Weg in die Kölner Altstadt waren. Schotten warfen einen mobilen Grill an, Gärtner bereiteten sich auf den Frühling vor und und und. Der „Schnee-Prinz” dürfte stolz auf seine Jecken sein.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert