1. Blog Mathieu
    - Chefsachen aus der Redaktion
  2. Menschenskinder
    - Ein Vater berichtet über Kind und Kegel
  1. Aixtra Bewusst
    - Arno Ostländer über (Zwischen-)Menschliches
  2. Auf der Couch
    - Die Therapiestunde mit Monika Koch
  3. Motorblog
    - Rolf Reiners über alles, was rollt
  4. Querbeet
    - Peter Behrens aus dem grünen Bereich
  1. Aachener Allerlei
    - Das tägliche Leben im Westzipfel
  2. Bitte, bitte! Danke, danke!
    - Kartoffelkäfer, Tivoli-Kicker und Fußballkult
  3. Sportplatz
    - Spannende Spiele und pfiffige Vereine
  4. Weltweit
    - Aus der Region rund um den Globus
Mittwoch, 18. April 2012
Everest-Blog (11): Gia aus Georgien


Bekanntlich ist unsere EEE 2012 international. Heute wollen wir Euch einen Teilnehmer etwas näher vorstellen: Gia aus Georgien, der erste, den wir im Base Camp getroffen haben. Er ist eine ganz besondere Persönlichkeit: geboren 1960, verheiratet, zwei Kinder, wobei er froh ist, dass keiner Bergsteiger geworden ist, zwei Enkelkinder und Dr. der Archäologie.

Sein persönlich wichtigstes Anliegen ist die Unabhängigkeit seines georgischen Volkes. Deshalb ist er in verschiedenen politischen Gremien aktiv, unter anderem als Vorsitzender der demokratischen Partei Georgiens, als Fraktionsvorsitzender dieser Partei im georgischen Parlament sowie als Vorsitzender des Antikrisen-Councils Georgiens. An seinem Zelt weht immer die georgische Flagge im Wind.

Gia dürfte der erfolgreichste Bergsteiger Georgiens sein. Seit 1977 ist er auf der ganzen Welt unterwegs. Er hat zwölf 7.000er bestiegen, acht 8.000er, darunter den Mount Everest zweimal von der Nordseite. Seit 2001 ist er Vorsitzender der IMA (International Mountaineering Association). Gia ist auch als Schriftsteller und Fotograph bekannt; so hat er ein Buch mit dem Titel „13 Stories“ geschrieben, Dokumentarfilme produziert, eine umfangreiche Chronik der georgischen Bergsteigergeschichte angefertigt, Fotoausstellungen organisiert, den Bildband „Big Mix“ herausgegeben und eine Monographie über archäologische Themen veröffentlicht. Auch er unterstützt die Ziele der EEE-2012.



Auf die Frage, wie er sich auf diese Mount-Everest-Besteigung vorbereitet hat, antwortet er trocken: durch das Einpacken von zwei Flaggen: der georgischen Nationalfahne und einer Flagge mit der Botschaft: "Georgia Without Occupants" (Georgien ohne Besatzer, Anm. d. Red.).

Trackback URL von "Everest-Blog (11): Gia aus Georgien"
Adresse per Rechtsklick kopieren und in Ihrer Blogsoftware verwenden
Keine Trackbacks

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.

Ob als Au-Pair in Frankreich, Schüler im USA-Aufenthalt, ob Weltenbummler auf Dauer-Trip oder Alt-Aachener mit neuem Wohnsitz. Hier ist ihr Platz zum Bloggen.

Bergsteiger

Im Rahmen der "Eco Everest Expedition 2012" wollen Paul Thelen (68) aus Würselen und Eberhard Schaaf (61) aus Aachen den höchsten Berg der Welt besteigen, den Mount Everest. Die Teilnehmer wollen dabei den Gipfel vom hinterlassenen Müll vergangener Expeditionen säubern. In diesem Blog berichten die beiden erfahrenen Bergsteiger von ihren Abenteuern im Himalaya.

August '14
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Zurück zurück weiter Vorwärts