Der Volleyball-Kracher des Jahres oder noch besser: Das Spiel deines Lebens!

Von: red
Letzte Aktualisierung:
20140122_000014c05249b993_LUZ_vb_aachen_muenster_2014_0009_1.JPG
Das Spiel deines Lebens!: Die „Ladies“ suchen wieder einen würdigen Gegner.

Aachen. Keine Frage, es gibt packende Matches, fesselnde Partien - und es gibt das Spiel deines Lebens! Und wenn man dieses Motto einmal komplett regional denkt, in eine Sporthalle verfrachtet und auf den Volleyball fokussiert, dann kann es nur darum gehen: Die Bundesligistinnen „Ladies in Black“ vom PTSV Aachen rufen erneut ambitionierte Amateure, Hobbyteams, Betriebssportgemeinschaften oder den „Familien-Clan“ dazu auf, sich zu bewerben und eben dieses Spiel im Frühjahr zu gewinnen.

„Ich freue mich wieder auf diesen Tag“, sagt Karolina Bednarova, die Kapitänin der Ladies. „Das war im vergangenen Jahr bei TuRa Monschau ein richtiger Knaller! Ein tolles Spiel und viel Spaß drumrum!“ Die Volleyball-Profis lassen sich gerne von den kreativsten Bewerbern beim „Spiel deines Lebens“ herausfordern.  

Und in der Tat geht es in erster Linie um Witz, Espit und Kreativität. Denn die drei gelungensten Bewerbungen für das Topspiel soll am Ende die unparteiische Jury, in der die Veranstalter des Wettbewerbs von Aachener Zeitung und Aachener Nachrichten, von NetAachen (www.na.de) und die Ladies sitzen, auswählen. 

Warum drei? Nun, diese drei bestbewerteten Beiträge werden auf den Facebook-Seiten von Aachener Zeitung/Aachener Nachrichten und NetAachen zur Abstimmung gestellt. Die von den Usern als kreativste Idee bewertete Bewerbung landet auf Platz 1 - und das bedeutet das Top-Spiel gegen die Aachener Volleyball-Cracks.     

Doch damit nicht genug, es gibt in diesem Jahr etwas Neues: Der Zweite und der Dritte treten gegeneinander zu einem Spiel am selben Spieltag an. Der Sieger des Spiels gewinnt ein Training mit den Ladies in Black. Der Dritte bekommt Freitickets für ein Spiel der Profis.  

Die Abstimmung auf Facebook läuft bis Samstag, 5. April. Und danach wird der große Festtag terminiert. 

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert