FuPa Freisteller Logo

Die Aktion „Menschen helfen Menschen”

Letzte Aktualisierung:

Die Aktion „Menschen helfen Menschen” wurde 1986 vom Zeitungsverlag Aachen gegründet. Ziel war und ist, hilfsbedürftigen Menschen, die ohne eigenes Verschulden in eine Notlage geraten sind, schnell und vor allem unbürokratisch zu helfen.

So unterstützen wir Einzelpersonen aber auch Menschen, die Katastrophen zum Opfer fallen, Institutionen oder caritative Einrichtungen. Von den verschiedensten Institutionen (zum Beispiel Diakonisches Werk, Caritasverband, Deutsches Rotes Kreuz etc.) werden uns Schicksale zugetragen, die dort auf ihre Richtigkeit geprüft wurden.

Auf diese Weise können wir sicherstellen, dass die Spendengelder unserer Leser da ankommen, wo sie auch wirklich benötigt werden.

Gegebenenfalls recherchieren wir auch selbst und überzeugen uns vor Ort von der Seriosität und den Fortschritten der Projekte.

Die Fälle veröffentlichen wir unter Abänderung der Namen in Aachener Zeitung und und Aachener Nachrichten. So erzielen wir hohe Spendeneingänge, dass wir in rund 100 „kleinen“ und „großen“ Fällen pro Jahr wirksame Hilfe leisten können. Inzwischen erreichen uns immer mehr Spenden, die von Firmen oder Privatpersonen bei Jubiläen, Aktionen oder Geburtstagen gesammelt wurden.

Da alle Mitarbeiter ehrenamtlich für Menschen helfen Menschen arbeiten, fallen hier keine Verwaltungskosten an. Die gespendeten Gelder kommen also zu 100 Prozent dem guten Zweck zu. Selbstverständlich kann auf Wunsch eine Spendenquittung ausgestellt werden.

Schreiben Sie einfach einen kurzen Hinweis und Ihre Adresse auf den Überweisungsträger. Die Bankverbindung unserer Hilfsaktion lautet: IBAN DE17 3905 0000 0000 7766 66.

Kontakt: Chefredaktion; Telefon 0241/5101320, E-Mail: chefredaktion@zeitungsverlag-aachen.de

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert