Menschen Gala Freisteller

Alle Artikel im
Online-Archiv

Klicken Sie auf den jeweiligen Erscheinungstag, um eine Übersicht
der Nachrichten zu erhalten, die an diesem Tag online erschienen sind.

19:50 Uhr

Weltweit Proteste: Hunderttausende gegen Trump

Proteste in aller Welt nach der Amtsübernahme von Donald Trump: Nicht nur in Amerika wurde demonstriert, auch in Berlin, Frankfurt, London, Bristol, Rom, Paris und vielen weiteren Städten zogen die Leute auf die Straße. Zur größten Anti-Trump-Kundgebung „Marsch der Frauen” wurden in der US-Hauptstadt am Samstag zwischen 200 000 und einer halben Million Teilnehmer erwartet - eine der größten Demonstrationen in den USA seit vielen Jahren. Fotos: dpa Mehr…

Lille 19:40 Uhr

Gastgeber Frankreich zieht vor Rekordkulisse ins Viertelfinale ein

Gastgeber Frankreich hat bei der Handball-WM vor der Rekordkulisse von 28 010 Zuschauern das Viertelfinale erreicht. Der Titelverteidiger besiegte Island am Abend im Fußball-Stadion in Lille im Achtelfinale mit 31:25. Im Viertelfinale treffen die Franzosen nun auf den Sieger der Partie zwischen Weißrussland und Schweden. Sollte Frankreich bis ins Halbfinale kommen, könnte es ein Aufeinandertreffen mit Deutschland geben. Mehr…

Budapest 19:39 Uhr

Nach Bus-Tragödie: Hunderte gedenken der Opfer vor Schule in Budapest

Nach dem Busunglück im Norden Italiens haben Hunderte Menschen im Zentrum von Budapest der zumeist jugendlichen Opfer gedacht. Sie versammelten sich am Abend vor dem Szinyei-Merse-Gymnasium, mit dem die Reisenden des Unglücks-Busses verbunden waren. Die Teilnehmer des Gedenkens entzündeten Kerzen, legten Blumen nieder oder trauerten in Stille. Bei der Tragödie auf einer Autobahn bei Verona waren in der Nacht zuvor 16 Menschen getötet und 26 weitere verletzt worden. In dem Autobus reisten Schüler und Lehrer des Budapester Gymnasiums. Mehr…

Port-Gentil 19:25 Uhr

Ghana steht beim Afrika Cup im Viertelfinale

Ghana steht beim Afrika Cup im Viertelfinale. Mit dem 1:0 gegen Mali feierten die Westafrikaner im zweiten Vorrundenspiel der Gruppe D ihren zweiten Sieg, sie stehen damit vorzeitig in der Runde der letzten Acht. Den einzigen Treffer für die ohne den am Knie verletzten Schalker Abdul Rahman Baba angetretenen Black Stars erzielte Kapitän Asamoah Gyan. Außenverteidiger Baba droht dem Fußball-Bundesligisten womöglich längere Zeit zu fehlen. Es deutee auf einen Kreuzbandanriss und zwei Meniskusverletzungen hin, sagte S04-Manager Christian Heidel dem TV-Sender Sky. Mehr…

Washington 18:58 Uhr

Weltweit Proteste gegen Trump

Die Vereidigung des Unternehmers Donald Trump zum neuen US-Präsidenten und die von ihm angekündigte rücksichtslose Interessenpolitik haben weltweit Ängste, Sorgen und Proteste ausgelöst. Mehr…

Berlin 18:51 Uhr

Trump-Gegner demonstrieren in deutschen Städten

Tausende Frauen und Männer haben in deutschen Städten gegen den neuen US-Präsidenten Donald Trump demonstriert. Den größten Protestzug gab es in Frankfurt am Main, wo mehr als 2000 Menschen durch die Innenstadt zogen. Bei dem „Womens March” demonstrierten sie für die Rechte von Frauen und Minderheiten und für gesellschaftliche Vielfalt. In Berlin versammelten sich einige Hundert Frauen und Männer vor der US-Botschaft. In München zogen rund 600 Menschen vom US-Generalkonsulat bis in die Innenstadt. Mehr…

Wolfsburg 18:43 Uhr

Gomez erlöst Wolfsburg gegen dezimierten HSV

Die eigene Disziplinlosigkeit hat den Hamburger SV wieder einmal in Bedrängnis gebracht. Beim unglücklichen 0:1 (0:0) zum Hinrunden-Finale der Fußball-Bundesliga beim VfL Wolfsburg verlor der HSV einen schon sicher geglaubten Punkt und erneut einen Spieler vorzeitig. Mehr…

Darmstadt 18:39 Uhr

Darmstadt trotzt Gladbach ein 0:0 ab

Borussia Mönchengladbachs neuer Trainer Dieter Hecking hat sich zu seinem Einstand mit einem freudlosen 0:0 beim Bundesliga-Schlusslicht SV Darmstadt 98 begnügen müssen. Mehr…

Augsburg 18:38 Uhr

1899 Hoffenheim krönt ungeschlagene Hinrunde

Das Lächeln fiel Julian Nagelsmann und seinen Hoffenheimern sichtlich leicht. Mit einer abgezockten Vorstellung untermauerten die Kraichgauer ihre internationalen Ambitionen und überstanden als einziger Bundesligist die Vorrunde ungeschlagen. Mehr…

Zakopane 18:17 Uhr

DSV-Springer werden zum „Partycrasher”

Ausgelassen klatschen sich die deutschen Skispringer bei der Siegerehrung ab, nachdem sie den heimischen Polen die Stimmung bei deren Heimweltcup in Zakopane gehörig verdorben hatten. Mehr…

Düren 18:07 Uhr

Alemannia: Mit 3:1-Sieg gegen Hamm Benfica ins neue Jahr

Kurz vor Spielbeginn lernte Maurice Pluntke dann seine neuen Arbeitskollegen kennen. Der frühere Junioren-Nationalspieler unterschrieb einen Vertrag bis zum Saisonende bei Alemannia. Der 22-Jährige bekommt die Planstelle von Tobias Haitz. Mehr…

Zakopane 17:50 Uhr

Deutsche Skispringer gewinnen Teamwettbewerb in Zakopane

Die deutschen Skispringer haben im polnischen Zakopane für eine Überraschung gesorgt und den Teamwettbewerb gewonnen. In Abwesenheit des pausierenden Weltmeisters Severin Freund setzte sich das DSV-Quartett Markus Eisenbichler, Stephan Leyhe, Andreas Wellinger und Richard Freitag gegen die Favoriten aus Polen und Slowenien durch und gewann erstmals in diesem Winter einen Teamwettkampf. Knapp fünf Wochen vor der WM im finnischen Lahti unterstrich das Quartett von Bundestrainer Werner Schuster damit seine Ambitionen auf eine Medaille beim Saisonhöhepunkt. Mehr…

Berlin 17:48 Uhr

Wolfsburg gewinnt Nordderby - Bremen verliert gegen Dortmund

Der VfL Wolfsburg hat das Nordderby der Fußball-Bundesliga gegen den Hamburger SV mit 1:0 gewonnen und damit den ersehnten Sieg im Abstiegskampf gefeiert. Am letzten Spieltag der Hinrunde verlor Werder Bremen in Unterzahl nach Rot für Torhüter Jaroslav Drobny zu Hause gegen Borussia Dortmund mit 1:2. Schlusslicht Darmstadt 98 kam nicht über ein 0:0 gegen Borussia Mönchengladbach hinaus. Auch der FC Ingolstadt bleibt nach dem 0:1 bei Schalke 04 in akuter Gefahr. Der FC Augsburg kassierte eine bittere 0:2-Heimniederlage gegen 1899 Hoffenheim. Mehr…

Berlin 17:43 Uhr

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Borussia Dortmund ist zum Hinrunden-Abschluss der Fußball-Bundesliga gut aus der Winterpause gekommen. Die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel siegte beim SV Werder Bremen 2:1 (1:0) und nähert sich damit dem anvisierten dritten Platz. Mehr…

Berlin 17:28 Uhr

Tausende demonstrieren in Berlin gegen „Agrarindustrie”

Unter dem Motto „Wir haben es satt!” haben mehr als 10 000 Menschen in Berlin gegen die „Agrarindustrie” und für eine grundlegende Neuausrichtung der Landwirtschaft demonstriert. Zu dem Protest parallel zur Agrarmesse Grüne Woche rollten auch Traktoren in die Hauptstadt. Mehr…

Koblenz 17:19 Uhr

Europas Rechte erhofft sich von Trump Rückenwind

Die europäischen Rechtspopulisten fühlen sich nach der Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten gestärkt. Begleitet vom Protest von 5000 Demonstranten kamen ihre bekanntesten Vertreter zu einer Tagung in Koblenz zusammen. AfD-Chefin Frauke Petry sagte, in den USA habe Trump „einen Weg aus einer Sackgasse” gewiesen. Die Chefin der rechtsextremen französischen Partei Front National, Marine Le Pen, erklärte, einige der Punkte Trumps in seiner ersten Rede als Präsident zeigten Gemeinsamkeiten „mit dem, was wir sagen”. Der Niederländer Geert Wilders sprach von einem „patriotischen Frühling” in Europa. Mehr…

17:18 Uhr

Alemannia gewinnt Testspiel gegen Hamm Benfica

Der neue Speieler Pluntke und seine Kollegen starteten mit einem Sieg ins neue Jahr. Auf der Kunstrasen-Anlage der Sportfreunde Düren wurde der luxemburgische Erstligist RM Hamm Benfica mit 3:1 geschlagen. Der Trainer der Alemannia war halbwegs zufrieden mit dem ersten Casting im neuen Jahr. Fotos: Jérôme Gras Mehr…

Antholz 17:03 Uhr

Deutsche Biathleten holen Staffelsieg in Antholz

Simon Schempp hat die deutschen Biathleten beim Weltcup in Antholz zum ersten Staffelsieg seit fast zwei Jahren geführt. Im packenden Schlussspurt rang Schemppden Norweger Emil Hegle Svendsen nieder. Damit hatten Erik Lesser, Benedikt Doll, Arnd Peiffer und Schempp 0,1 Sekunden Vorsprung vor dem Weltmeister. Rang drei ging an Olympiasieger Russland. Mehr…

Neu Delhi 17:02 Uhr

„Längste Menschenkette der Welt” gegen Alkohol

Als sich die ersten Menschen im indischen Patna an den Händen fassten, sollten sie nur der Auftakt sein für die bisher wohl längste Menschenkette weltweit. Rund 32,5 Millionen Menschen bildeten bis zum Nachmittag eine etwa 3316 Kilometer lange Menschenkette - das zumindest verkündete die Regierung im Bundesstaat Bihar, die die gegen Alkoholkonsum gerichtete Aktion organisiert hatte. Seit April 2016 ist es den rund 100 Millionen Einwohnern von Bihar verboten, Alkohol herzustellen, zu verkaufen oder zu konsumieren. Mehr…

Berlin/Rom 16:48 Uhr

Merkel spricht Ungarns Regierungschef Beileid nach Busunglück aus

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat mit Bestürzung auf das schwere Busunglück in Norditalien reagiert. Die Kanzlerin habe den Ministerpräsidenten Ungarns, Viktor Orbán, und Italiens, Paolo Gentiloni, ihr Beileid übermittelt, teilte die stellvertretende Regierungssprecherin Ulrike Demmer mit. Bei dem Unglück waren in der Nacht zu heute bei Verona 16 Menschen ums Leben gekommen. Eine Gruppe ungarischer Schüler und Lehrer verunglückte auf dem Rückweg von einer Skifreizeit in Frankreich. Mehr…

Washington 16:47 Uhr

Massenproteste in USA an Trumps ersten Amtstag

Einen Tag nach dem Amtsantritt von Donald Trump als US-Präsident sind in vielen Städten der USA Zehntausende Menschen zum Protest auf die Straße gegangen. Die zentrale Veranstaltung war in Washington geplant, hier versammelte sich bereits am frühen Morgen eine große Menschenmenge zu einem „Marsch der Frauen”. Die Organisatoren rechneten allein in der US-Hauptstadt mit 200 000 bis 500 000 Teilnehmern - und damit einer der größten Kundgebungen, die das Land in den vergangenen Jahren erlebt hat. Mehr…

16:37 Uhr

Bundesliga: BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Im Kampf um die Champions-League-Plätze holen Dortmund und Hoffenheim wichtige Auswärtssiege. Im Abstiegskampf setzt es für den HSV einen Rückschlag, Ingolstadt und Darmstadt belegen aber weiter die direkten Abstiegsplätze. Der FC Schalke 04 kam in letzter Minute zu einem 1:0 (0:0) gegen den FC Ingolstadt. Keine Tore gab es beim Duell der neuen Trainer Torsten Frings und Dieter Hecking im Spiel zwischen dem SV Darmstadt 98 und Borussia Mönchengladbach. Fotos: dpa Mehr…

Melbourne 16:25 Uhr

Nach Amokfahrt: Säugling stirbt an seinen Verletzungen

Nach der Amokfahrt eines 26-Jährigen in der australischen Stadt Melbourne ist ein drei Monate altes Baby seinen Verletzungen erlegen. Das teilte die Polizei mit. Der kleine Junge ist damit das fünfte Todesopfer des Amokfahrers, der bereits als Gewalttäter bekannt war. Der 26-Jährige war absichtlich mit seinem Auto in eine Fußgängerzone gerast und hatte Menschen angefahren. Er soll in der Vergangenheit mit psychischen Probleme gekämpft und Drogen genommen haben. Mehr…

Bagdad 16:18 Uhr

Massengrab mit 89 mutmaßlichen IS-Opfern im Irak gefunden

Die Leichen von 89 mutmaßlichen IS-Opfern sind in einem Massengrab in der irakischen Stadt Tikrit gefunden worden. Das Grab sei innerhalb eines Komplexes des Präsidentenpalastes gefunden worden, hieß es aus irakischen Sicherheitskreisen. Demnach soll es sich um getötete Soldaten handeln, die Mitte 2014 von der Terrormiliz Islamischer Staat gefangen genommen worden waren. Die Dschihadisten hatten damals große Gebiete im Norden und Westen des Iraks eingenommen. Im März 2015 eroberte die irakische Armee Tikrit vom IS zurück. Mehr…

St. Moritz 15:57 Uhr

Lochner schlägt Zweierbob-Dominator Friedrich

Erst ein Crash, dann Nackenprobleme und plötzlich der erste Weltcupsieg im Zweierbob für Johannes Lochner. Der frischgebackenen Viererbob-Europameister hat turbulente Tage im Bob-Mekka St. Moritz erlebt. Mehr…

Hattiesburg 15:51 Uhr

Vier Tote: Tornado überrascht in den USA Menschen im Schlaf

Ein Tornado hat in der Stadt Hattiesburg im US-Staat Mississippi mindestens vier Menschen getötet und schwere Verwüstungen angerichtet. Das bestätigte die Stadtverwaltung und verbreitete via Twitter Bilder von zerstörten Häusern und umgestürzten Fahrzeugen. Demnach suchte der Sturm die Gemeinde am frühen Morgen heim und überraschte offenbar viele Menschen im Schlaf. Wie es weiter hieß, gingen Feuerwehrleute nach Tagesanbruch noch von Gebäude zu Gebäude, um mögliche weitere Opfer bergen zu können. Mehr…

Osnabrück 15:42 Uhr

Til Schweiger riet Jasmin Gerat zur Kurzhaarfrisur

Schauspielerin Jasmin Gerat hat von Til Schweiger Frisur-Tipps bekommen und befolgt. „Ich werde nie vergessen, wie Til sagte: "Jasmin, deine Frisur ist total unvorteilhaft"”, berichtete die 38-Jährige der „Neuen Osnabrücker Zeitung”. Mehr…

Berlin 15:19 Uhr

Gauck lädt Angehörige der Berliner Anschlagsopfer ein

Bundespräsident Joachim Gauck hat Angehörige der Opfer des Berliner Terroranschlags zu einem Treffen ins Schloss Bellevue eingeladen. Das berichten „Spiegel” und „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung”. Das Gespräch soll vertraulich und nicht-öffentlich sein. Eine Sprecherin des Bundespräsidenten bestätigte die Einladung. Einen Termin für das Treffen gibt es noch nicht. Bei dem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz waren am 19. Dezember zwölf Menschen getötet worden. Etwa 50 Menschen wurden zum Teil schwer verletzt. Mehr…

Winterberg/Monschau 15:10 Uhr

Wintersportregionen rechnen mit zahlreichen Besuchern

Traum-Wintersportbedingungen mit reichlich Schnee, Sonnenschein und niedrigen Temperaturen haben am Samstag den NRW-Skigebieten vor allem im Sauerland einen Besucheransturm gebracht. „Die Kerngebiete rund um Winterberg und Willingen sind sehr, sehr gut besucht”, sagte eine Sprecherin der Wintersport-Arena Sauerland. Mehr…

Koblenz 14:51 Uhr

Tausende wenden sich gegen ENF-Kongress

Rund 3000 Demonstranten haben in Koblenz friedlich gegen ein Treffen europäischer Rechtspopulisten protestiert. Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer forderte auf einer Kundgebung zu Widerspruch gegen rechte Thesen auf: Die Menschen sollten aufstehen für ein freiheitliches und friedfertiges Europa und widersprechen, wenn an Stammtischen oder anderswo rechtspopulistisch argumentiert werde. Die Demonstration richtete sich gegen einen Kongress der ENF-Fraktion des Europaparlaments mit rund 1000 Teilnehmern in der Koblenzer Rhein-Mosel-Halle. Mehr…

Mainz 14:48 Uhr

Der Rückkehrer: Kölns Clemens trifft auf Ex-Club Mainz

Für einen ist das Sonntag-Spiel zwischen Mainz 05 und dem 1. FC Köln etwas ganz Besonderes: Der gebürtige Kölner Christian Clemens kehrte in der Winterpause zum FC zurück, nachdem er vorher zwei Jahre lang für die 05er gespielt hatte. Mehr…

Berlin/Washington 14:35 Uhr

In Europa wachsen nach Trump Antrittsrede die Sorgen

Der radikale Kurswechsel des neuen US-Präsidenten Donald Trump ist in Deutschland und Europa massiv kritisiert worden. Dabei wachsen vor allem die Sorgen vor einem US-Protektionismus mit neuen Handelsbarrieren. Mehr…

Budapest 14:16 Uhr

Tragödie: 16 Menschen sterben bei Rückreise aus Skiurlaub

Drama auf dem Rückweg von einem Skiurlaub: Bei einem schweren Busunglück im Norden Italiens sind mindestens 16 Menschen ums Leben gekommen. 13 Insassen des ungarischen Reisebusses wurden schwer verletzt, 13 weitere leicht, wie ein Polizeisprecher dem italienischen Sender Sky TG24 sagte. Der Bus sei aus Frankreich kommend kurz vor Mitternacht bei Verona von der Autobahn abgekommen, gegen einen Pfeiler gekracht und in Flammen aufgegangen. In dem Bus befanden sich Schüler und Lehrer eines Budapester Gymnasiums. Mehr…

Wien 14:07 Uhr

U-Bahn als mögliches Ziel - Terroranschlag in Wien vereitelt

Österreichs Polizei hat eine mögliche Terrorattacke in Wien vereitelt. Es gebe „Hinweise, dass ein solcher Anschlag sehr zeitnah geplant” war, sagte der Generaldirektor für öffentliche Sicherheit im Innenministerium, Konrad Kogler, im ORF-Radio. gestern war ein 18-jähriger Österreicher mit Migrationshintergrund wegen Terrorverdachts verhaftet worden. Das Zünden einer Bombe in einer U-Bahn sei „eines der möglichen Szenarien gewesen”. Die Behörden mahnten die Bevölkerung an stark frequentierten Orten zu besonderer Vorsicht. Mehr…

Budapest 14:06 Uhr

16 Tote bei Busunglück in Italien

Drama auf dem Rückweg von einer Skifreizeit: Bei einem schweren Busunglück im Norden Italiens sind mindestens 16 Menschen ums Leben gekommen. Mehr…

Garmisch-Partenkirchen 14:02 Uhr

Comeback-Star Vonn triumphiert in Garmisch

Als Viktoria Rebensburg nach einem guten dritten Platz in der Abfahrt von Garmisch-Partenkirchen schon erleichtert Interviews gab, wurde Lindsey Vonn von ihren Gefühlen übermannt. Mehr…

Wien 13:59 Uhr

Terroranschlag in Wien vereitelt

Österreichs Polizei hat eine mögliche Terrorattacke in Wien vereitelt. Es gebe „Hinweise, dass ein solcher Anschlag sehr zeitnah geplant” war, sagte der Generaldirektor für öffentliche Sicherheit im Innenministerium, Konrad Kogler, im ORF-Radio. Mehr…

Rom 13:55 Uhr

Noch 23 Vermisste nach Lawinenunglück an Berghotel

Drei Tage nach dem Lawinenunglück im Erdbebengebiet werden am zerstörten Berghotel Rigopiano in Italien noch 23 Menschen vermisst. Dies teilte die Präfektur der Provinz Pescara mit, wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtet. Mindestens fünf Menschen kamen ums Leben. Bis zum Samstag wurden neun Menschen von den Rettern lebend aus Trümmern und Schnee geborgen. Zwei weitere überlebten, weil sie sich zum Zeitpunkt des Lawinenabgangs am Mittwochnachmittag gerade außerhalb des Gebäudes aufhielten. Mehr…

Moskau 13:32 Uhr

Russland: Bei Beziehungen zu USA keine Illusionen

Russland geht nicht davon aus, dass sich die Beziehungen zu den USA durch den neuen Präsidenten Donald Trump schlagartig verbessern werden. Es wäre ein großer Fehler, sich irgendwelchen Illusionen hinzugeben, sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow nach Angaben der Agentur Interfax. Die Beziehung zu Washington werde auch in Zukunft nicht frei sein von Widersprüchen und Meinungsverschiedenheiten. Trump hatte bereits vor der Amtseinführung angekündigt, bessere Beziehungen zu Moskau anzustreben. Mehr…

Aarhus 13:32 Uhr

Dänen radeln der Kulturhauptstadt entgegen

Die Dänen haben das Kulturhauptstadtjahr in Aarhus am Samstag auf dem Fahrrad begrüßt. Hunderte radelten am Morgen durch die 19 Kommunen in der Region Midtjylland, die bei der Kulturhauptstadt unter dem Motto „Lets Rethink” („Lasst uns umdenken”) mitmachen. Mehr…

Melbourne 12:55 Uhr

Melbourne: Alexander Zverev unterliegt Nadal in großem Match

Auf dem Gang in die Katakomben der Rod-Laver-Arena schien Alexander Zverev den Tränen nah. Vier Stunden großes Tennis und bewundernswerte Moral reichten nicht zum Sieg gegen Rafael Nadal bei den Australian Open und für den ersten Achtelfinal-Einzug bei einem Grand-Slam-Turnier. Mehr…

Köln 12:54 Uhr

Verband spricht von „tragischen Umständen” bei Busunfall

Der internationale Bustouristik-Verband RDA hat den Angehörigen der Opfer des schweren Busunfalls bei Verona sein Mitgefühl ausgesprochen. Nach ersten Erkenntnissen hätten „tragische Umstände” eine Rolle gespielt, erklärte der Verband in Köln: Der Bus sei so unglücklich längs der Leitplanke zum Stehen gekommen, dass sich die rechts liegenden Türen nicht hätten öffnen lassen. Der Bus sei nach dem Aufprall wohl wegen Elektrik-Kurzschluss in Brand geraten. Bei dem Unfall waren 16 Insassen getötet worden. Mehr…

Koblenz 12:41 Uhr

Wilders macht Wahlkampf für die AfD

Der niederländische Rechtspopulist Geert Wilders hat seine europäischen Mitstreiter aufgefordert, Strategien gegen eine „Massenimmigration” nach Europa zu entwickeln. Die Politiker der etablierten Parteien „befördern unsere Islamisierung”, sagte der Chef der Partei für Freiheit bei einem Kongress europäischer Rechtsparteien in Koblenz. Mit dem Slogan „Europa braucht Frauke statt Angela” löste Wilders vor allem bei den AfD-Teilnehmern des Kongresses Begeisterungsstürme aus. Mehr…

Berlin 12:39 Uhr

Trump bei Amtseinführung weit hinter Obama

Die Amtseinführung des neuen US-Präsidenten Donald Trump hat in Deutschland erheblich weniger Fernsehzuschauer interessiert als die Zeremonie für Vorgänger Barack Obama vor acht Jahren. Mehr…

Düsseldorf 12:33 Uhr

Weltgrößte Wassersport-Messe „Boot” eröffnet

NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) hat am Samstag in Düsseldorf die weltgrößte Wassersportmesse „Boot” eröffnet. Über 1800 Aussteller aus 70 Ländern präsentieren dort bis zum 29. Januar ihre Produkte vom Surfbrett bis zur Luxusjacht. Mehr…

Kempten 12:26 Uhr

Gefeierte Premiere von „Falco - Das Musical”

19 Jahre nach seinem Tod hat sich für den österreichischen Popstar Falco wieder der Vorhang geöffnet. Und seine Fans waren begeistert: Mit minutenlangem Applaus ist am Freitagabend die Uraufführung von „Falco - Das Musical” in Kempten gefeiert worden. Mehr…

Berlin 12:14 Uhr

BER-Eröffnung kann laut Müller 2017 nicht mehr funktionieren

Es wird allmählich offiziell, was sich schon länger angedeutet hat: Mit dem neuen Hauptstadtflughafen wird es auch 2017 nichts. Wegen neuer Probleme am BER geht Berlins Regierungschef Michael Müller davon aus, dass der bislang anvisierte Termin nicht mehr zu schaffen ist. Entsprechend äußerte er sich auf einer Klausurtagung der Berliner SPD-Fraktion. Er gehe nun von 2018 aus. Müller forderte die BER-Geschäftsführung auf, noch im ersten Quartal zu sagen, welchen konkreten Eröffnungstermin sie anpeilt. Mehr…

Freiburg 11:37 Uhr

Der FC Bayern: Dusel, Toptorjäger, Hinrunden-Meister

Dank seiner individuellen Klasse feierte der deutsche Fußball-Rekordmeister FC Bayern München zum Jahresauftakt ein 2:1 beim SC Freiburg. Die Hinrunden-Meisterschaft war dem Tabellenführer damit vorzeitig sicher. RB Leipzig kann heute höchstens wieder auf drei Punkte herankommen. Mehr…

Freiburg 11:37 Uhr

FC Bayern entgeht Liga-Fehlstart

Der sechste Hinrunden-Titel in Serie in der Fußball-Bundesliga war für die erfolgsverwöhnten Profis des FC Bayern nicht der Rede wert. Mehr…

Aachen 11:33 Uhr

Alemannia verpflichtet Maurice Pluntke

Die Alemannia hat den früheren Junioren-Nationalspieler Maurice Pluntke verpflichtet. Der 22 Jahre alte Verteidiger stand bis Ende Oktober beim amerikanischen Zweitligisten Orange County Blues FC unter Vertrag. Pluntke bindet sich zunächst bis zum Saisonende an die Kaiserstädter. Mehr…

Stolberg 11:30 Uhr

Designierter Burggraf Jucky I. aus Büsbach im Interview

Am Sonntag, 22. Januar, wird ab 12 Uhr aus dem ehrbaren Büsbacher Bürger Jürgen Meyers der Stolberger Burggraf Jucky I., der einen Tag lang das Wahrzeichen der Stadt beim Burggrafenfest regiert. Dirk Müller sprach mit dem Ehrenmitglied der KG Büsbach über seinen jecken Werdegang, sein Engagement im Radsport und natürlich über die legendäre Hühner-Hypnose. Mehr…

Koblenz 11:27 Uhr

Kongress der ENF-Fraktion in Koblenz begonnen

Begleitet von ersten Protesten hat ein Treffen der bekanntesten Rechtspopulisten Europas begonnen. Der Kongress der ENF-Fraktion des Europaparlaments mit rund 1000 Teilnehmern in Koblenz soll die diesjährigen Wahlen in Deutschland, Frankreich und den Niederlanden in den Blick nehmen. AfD-Chefin Frauke Petry und die Präsidentschaftskandidatin der rechtsextremen französischen Partei Front National, Marine Le Pen, treten erstmals gemeinsam in Deutschland auf. Mehr…

Berlin 11:27 Uhr

Rekord bei den Jägern

Mehr Jägerinnen und Jäger als je zuvor hat der Deutsche Jagdverband (DJV) gezählt. Genau 381 821 Jagdscheininhaber waren im Jagdjahr 2015/16 bundesweit registriert, das waren rund 2 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Mehr…

Wien 11:26 Uhr

Terroranschlag in Wien war laut Ministerium „zeitnah geplant”

Die vereitelte Terrorattacke in Wien soll kurz bevorgestanden haben. Es gebe „Hinweise, dass ein solcher Anschlag sehr zeitnah geplant” war, sagte der Generaldirektor für öffentliche Sicherheit im Innenministerium, Kogler, im ORF. Das Zünden einer Bombe in einer U-Bahn sei „eines der möglichen Szenarien gewesen”. Die Behörden mahnten die Bevölkerung an stark frequentierten Orten zu besonderer Vorsicht. Gestern war ein 18-jähriger Österreicher mit Migrationshintergrund wegen Terrorverdachts verhaftet worden. Mehr…

Herzogenrath 10:44 Uhr

Herzogenrather in neuer Serie „Babylon Berlin“ zu sehen

Ein Bahnhof im Berlin der 1920er Jahre. Überall stehen Männer der Sturmabteilung (SA). Ein Zug mit jüdischen Mitbürgern fährt ein. Die SA-Leute fangen an zu pöbeln. Die Situation eskaliert. Und mittendrin Philipp Melicker aus Herzogenrath. Es ist eine Szene aus der Serie „Babylon Berlin“, einem Großprojekt der Fernsehsender ARD und Sky. Der 19-Jährige spielt einen SA-Mann. Mehr…

Aachen 10:23 Uhr

Schauspieler als Beruf: Traum oder Alptraum?

Norman Nowotko redet gerne und viel. Wenn er spricht, wippen seine Augenbrauen auf und ab. Manchmal runzelt er die Stirn. Die klaren, blauen Augen blicken wach und interessiert. Das ganze Gesicht lebt. Ab und zu gestikuliert er wild. Norman Nowotko ist Schauspieler. Seine Mimik und Gestik sind sein Kapital. Mehr…

Region 10:22 Uhr

Theaterart „Shadowland“: Schatten gegen Werteverfall

Es ist eine uralte Theaterform, die Itamar Kubovy und das Ensemble Pilobolus aus Connecticut zu neuem Leben erwecken: Elemente aus Schattenspiel, Tanztheater, Zirkus, Märchen, Stummfilm und Popmusik verschmelzen zu einem eigenen Genre und unterhalten das Publikum. Mehr…

Düsseldorf 10:20 Uhr

Verdi sorgt sich um Gesundheit der Feuerwehrleute

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi sorgt sich nach einer Befragung von rund 1000 Feuerwehrleuten in NRW um die Gesundheit der Brandschützer. Die Ergebnisse seien „alarmierend”. Vielen Einsatzkräften drohe die völlige psychische und körperliche Erschöpfung, sie seien durch die Einsätze traumatisiert, fasste die Gewerkschaft zusammen und forderte mehr psychosoziale Unterstützung. Mehr…

Islamabad 10:01 Uhr

Mindestens 20 Tote bei Bombenexplosion in Pakistan

Bei einer Bombenexplosion auf einem Gemüsemarkt im Nordwesten Pakistans sind mindestens 20 Menschen getötet worden. Darüber hinaus seien 50 weitere verletzt worden, sagte ein Krankenhaussprecher. Der Markt sei am Morgen voller Menschen gewesen. 15 der Schwerverletzten seien zur Behandlung nach Peschawar gebracht worden, der Provinzhauptstadt der Provinz Khyber Pakhtunkhwa. Mehr…

Freiburg 10:01 Uhr

Lewandowski verhindert Bayern-Fehlstart

Dank gnadenloser Effektivität und Torjäger Robert Lewandowski hat der FC Bayern München einen Fehlstart ins Fußball-Jahr 2017 gerade noch abgewendet und zum 22. Mal die Hinrunden-Meisterschaft geholt. Mehr…

Wien 09:57 Uhr

Terroranschlag in Wien verhindert

In Wien ist laut Behördenangaben ein Terroranschlag verhindert worden. Ein 18-jähriger Österreicher mit Migrationshintergrund sitze wegen eines geplanten Anschlags seit gestern in Haft, sagte Innenminister Wolfgang Sobotka. Es war laut Behörden der bisher schwerwiegendste Hinweis auf einen Terrorakt in Österreich. Die „Kronen Zeitung” berichtete, der Mann habe in der zweiten Januarhälfte einen Anschlag verüben wollen. Den Sprengsatz soll der Verdächtige in Deutschland gebaut haben. Mehr…

Paris 09:26 Uhr

Unesco-Expertin: „Werden Palmyra nicht verlieren”

Nach den neuen Zerstörungen durch die IS-Terrormiliz in Palmyra sieht das Unesco-Welterbezentrum auch weitere antike Bauten bedroht. „Natürlich ist das eine große Gefahr auch für andere Strukturen (...), die im Moment noch stehen”, sagte Leiterin Mechtild Rössler der dpa in Paris. Mehr…

Ankara 09:23 Uhr

Parlament billigt Erdogans Präsidialsystem

Der türkische Staatschef Erdogan treibt die Einführung seines Präsidialsystems voran, das nun die bislang wichtigste Hürde genommen hat: Trotz Protesten aus der Opposition hat das Parlament die Verfassungsreform gebilligt. Als nächstes ist nun das Volk am Zug. Das Präsidialsystem würde Erdogan deutlich mehr Macht verleihen und das Parlament schwächen. Der Präsident würde zugleich als Staats- und Regierungschef amtieren und könnte weitgehend per Dekret regieren. Auch sein Einfluss auf die Justiz würde weiter zunehmen. Mehr…

Rom 09:21 Uhr

Einsatzkräfte befreien weitere Überlebende im Berghotel in Italien

Am dritten Tag nach dem schweren Lawinenunglück im Erdbebengebiet in Italien befreien die Einsatzkräfte noch immer weitere Überlebende. Katastrophenhelfer arbeiteten die ganze Nacht, um bereits ausfindig gemachte Menschen aus den Trümmern eines Hotels zu retten und weitere Vermisste zu suchen. Bisher konnten neun von zehn Überlebenden befreit werden. Die Feuerwehr barg aber auch die Leichen von zwei Frauen. Insgesamt haben mindestens 12 Menschen das Unglück überlebt, vier sind tot. Es gibt noch mehrere Vermisste. Mehr…

Berlin 09:02 Uhr

Integrationsbeauftragte: Ditib muss sich von Ankara lösen

Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz, verlangt Konsequenzen aus der Spitzel-Affäre im türkischen Islamverband Ditib. „Die Spitzel-Vorwürfe gegen Ditib sind gravierend”, sagte die SPD-Politikerin dem „Spiegel”. Mehr…

Eschweiler/Alsdorf 08:45 Uhr

Jubiläum: 60 Jahre Radarfallen und faule Ausreden

Sonderlich kreativ seien Raser nicht, meint Adi Fournell vom Polizei-Verkehrsdienst in der Städteregion Aachen. Jedenfalls nicht, was die Ausreden anbelangt. „Wenn man so ad hoc erwischt wird, hat man einfach nicht die Zeit, sich eine gute Ausrede einfallen zu lassen“, schätzt Fournell. Mehr…

Berlin 08:26 Uhr

In Europa wachsen Sorgen nach Antrittsrede Trumps

Der radikale Kurswechsel des neuen US-Präsidenten Donald Trump ist in Deutschland und Europa massiv kritisiert worden. Dabei wachsen vor allem die Sorgen vor einem US-Protektionismus mit neuen Handelsbarrieren. Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel warb für eine neue Wirtschaftsstrategie mit Asien: Wenn die USA mit China und ganz Asien einen Handelskrieg beginnen würden, dann sei man ein fairer Partner, sagte der SPD-Chef am Abend im ZDF. Die Lehre aus Trumps Erfolg für Europa laute, mehr zusammenzuhalten. Mehr…

Mexiko-Stadt 08:21 Uhr

Anti-Trump-Proteste in Mexiko

Nach der Amtseinführung von Donald Trump haben Hunderte Menschen in Mexiko-Stadt gegen den neuen US-Präsidenten protestiert. Mehr…

Rom 08:10 Uhr

16 Tote bei Busunglück in Italien

Bei einem schweren Busunfall in der Nähe der italienischen Stadt Verona sind 16 Menschen ums Leben gekommen. 39 Menschen seien verletzt worden, teilte die Feuerwehr auf Twitter mit. Der Bus mit etwa 50 vorwiegend jungen Menschen an Bord ging in Flammen auf, nachdem er gegen einen Leitungsmast geprallt war. An Bord des Busses seien Schüler eines Budapester Gymnasiums gewesen. Laut Ansa war der Bus auf dem Rückweg von Frankreich nach Ungarn, als der Unfall kurz vor Mitternacht passierte. Mehr…

Rouen 07:24 Uhr

DHB-Team will im WM-Achtelfinale Revanche gegen Katar

Mit dem überraschend klaren Sieg gegen Kroatien (28:21) haben die deutschen Handballer ein Ausrufezeichen gesetzt. Beim ersten WM-Sieg gegen die Kroaten überhaupt zeigt die DHB-Auswahl eine über weite Strecken überragende Abwehrleistung. Mehr…

Harrislee 07:19 Uhr

Kraftfahrt-Bundesamt erhält eigenes Gelände für Abgastests

Die Pläne des Kraftfahrt-Bundesamts für ein eigenes Prüfzentrum nehmen konkrete Gestalt an. Von Harrislee an der dänischen Grenze aus will das KBA ab 2017 nach den Erfahrungen des Abgas-Skandals möglichen Manipulationen von Autobauern auf die Schliche kommen. In dem Labor will das KBA die Abgase zufällig ausgewählter Fahrzeuge überprüfen, um Manipulationen besser und schneller zu enttarnen. Für diese Tests hatte die Behörde im Herbst 2016 schon zwei mobile Messanlagen angeschafft. Mehr…

Koblenz 07:00 Uhr

Petry und Le Pen erstmals zusammen auf deutscher Bühne

Die bekanntesten europäischen Rechtspopulisten kommen heute in Koblenz zusammen. Der Kongress der ENF-Fraktion des Europaparlaments mit rund 1000 Teilnehmern soll die Wahlen in Deutschland, Frankreich und den Niederlanden in den Blick nehmen. Zu einer Gegenkundgebung werden mindestens ebenso viele Teilnehmer erwartet. Bei der Tagung treten AfD-Chefin Frauke Petry und die Präsidentschaftskandidatin der rechtsextremen französischen Partei Front National, Marine Le Pen, erstmals gemeinsam in Deutschland auf. Mehr…

Berlin 06:55 Uhr

Bayern-Verfolger Leipzig empfängt Frankfurt

Mit einem Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt startet Bayern-Verfolger RB Leipzig in das Fußball-Jahr 2017. Der Neuling aus Sachsen ist daheim noch unbesiegt und will nach den starken Leistungen in der Hinrunde weiter den Kontakt zu den Münchnern halten. Mehr…

Washington 06:30 Uhr

Nach Trumps Rede Großdemonstration in Washington

Tag eins nach dem Machtwechsel: Mit Donald Trumps Ankündigung eines radikalen politischen Kurswechsels und einschneidenden Veränderungen erwacht Amerika heute das erste Mal mit dem neuen US-Präsidenten. Während der Tag des neuen Staatsoberhaupts mit einer Andacht in der National Cathedral beginnt, wollen in der Hauptstadt Hunderttausende zum Anti-Trump-Protest zusammenkommen. Es wird wohl eine der größten Demonstrationen in den USA seit vielen Jahren werden. Mehr…

Rom 06:26 Uhr

Drei weitere Menschen aus Unglückshotel in Italien gerettet

Aus dem von einer Lawine verschütteten Hotel in Italien sind drei weitere Menschen gerettet worden. Sie seien von Feuerwehrleuten aus dem Schutt geholt worden, meldete die Nachrichtenagentur Ansa. Die nun Geretteten zählten zu den insgesamt fünf Überlebenden, die gestern zwar geortet, aber noch nicht befreit werden konnten. Am Abend waren bereits vier Kinder und eine Frau ins Freie gebracht worden, die mehr als 40 Stunden in dem zerstörten Gebäude unter Schneemassen ausgeharrt hatten. Mehr…

Berlin 05:05 Uhr

Wie wird man Astronaut?

Schwerelos durchs Weltall schweben, wichtige Experimente machen und einen tollen Blick auf den Blauen Planeten genießen: Der Beruf des Astronauten ist begehrt - und durchaus erreichbar. Die Europäische Weltraumorganisation Esa stellt regelmäßig ein. So klappt es mit der Raumfahrerkarriere: Mehr…

Washington 04:49 Uhr

Nach Trumps Amtsantritt Großdemo in Washington

Tag eins nach dem Machtwechsel: Mit Donald Trumps Ankündigung eines radikalen politischen Kurswechsels und einschneidenden Veränderungen erwacht Amerika heute das erste Mal mit dem neuen US-Präsidenten. Während der Tag des neuen Staatsoberhaupts mit einer Andacht in der National Cathedral beginnt, wollen in der Hauptstadt Hunderttausende zum Anti-Trump-Protest zusammenkommen. Es wird wohl eine der größten Demonstrationen in den USA seit vielen Jahren werden. Trump grenzte sich in seiner Rede nach der Vereidigung gestern massiv von der Politik seines Vorgängers Barack Obama ab. Mehr…

Rom 04:45 Uhr

Retter suchen die ganze Nacht nach Vermissten im Hotel in Italien

Die ganze Nacht hindurch haben Katastrophenhelfer am Ort des verschütteten Hotels im italienischen Erdbebengebiet gearbeitet, um Überlebende aus den Trümmern zu retten und Vermisste zu suchen. Gestern Abend hatten sie vier Kinder und eine Frau ins Freie gebracht, die das Lawinenunglück überlebten und mehr als 40 Stunden in dem zerstörten Gebäude unter Schneemassen ausgeharrt hatten. Die Helfer hatten fünf weitere Überlebende ausgemacht, die aber noch nicht aus den Trümmern gerettet werden konnten. Mehr…

Washington 04:20 Uhr

Trump tanzt mit Melania zu Sinatras „My Way”

Zum Abschluss der Vereidigungsfeierlichkeiten haben Donald und Melania Trump am Abend ihre ersten Runden als „First Couple” der USA auf dem Tanzboden absolviert. Der frischgebackene US-Präsident schwenkte seine First Lady bei einem Ball zu den Klängen des Sinatra-Songs „My Way” - offenbar eine Bekräftigung seiner politischen Botschaft, Washington umzukrempeln. In seiner Antrittsrede hatte Trump einen radikalen politischen Kurswechsel angekündigt. Die „Vergessenen” in den USA würden nicht länger vergessen werden, sagte er. Mehr…

Banjul 03:50 Uhr

Gambias abgewählter Präsident Jammeh kündigt Rücktritt an

Angesichts einer drohenden Entmachtung durch ausländische Truppen hat der abgewählte gambische Präsident Yahya Jammeh seinen Amtsverzicht erklärt. Nach Verhandlungen mit westafrikanischen Vermittlern in der Nacht sagte Jammeh im staatlichen Fernsehen, er habe sich entschieden, die Führung abzugeben. Es sei nicht nötig, „dass auch nur ein Tropfen Blut vergossen wird.” Seinen Nachfolger, den im Dezember gewählten Adama Barrow, erwähnte er nicht. Jammeh hatte sich bis zuletzt geweigert, die Macht abzugeben. Mehr…

Berlin 03:48 Uhr

In Europa wachsen Sorgen nach Antrittsrede Trumps

Der radikale Kurswechsel des neuen US-Präsidenten Donald Trump ist in Deutschland und Europa massiv kritisiert worden. Dabei wachsen vor allem die Sorgen vor einem US-Protektionismus mit neuen Handelsbarrieren. Zugleich gab es Aufrufe, Europa müsse nun enger zusammenrücken. Trump will eine Politik des Schutzes eigener Wirtschaftsinteressen verfolgen. Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel warb für eine neue Wirtschaftsstrategie mit Asien. Im ZDF sagte der Vizekanzler auch, die Lehre aus Trumps Erfolg für Europa laute, mehr zusammenzuhalten. Mehr…

Banjul 03:30 Uhr

Gambias abgewählter Präsident Jammeh kündigt Rücktritt an

Angesichts einer drohenden Entmachtung durch ausländische Truppen hat der abgewählte gambische Präsident Yahya Jammeh seinen Amtsverzicht erklärt. Das sagte er nach Marathonverhandlungen mit westafrikanischen Vermittlern in der Nacht im staatlichen Fernsehen. Mehr…

Washington 03:10 Uhr

Trump leitet erste Schritte gegen Gesundheitsreform ein

US-Präsident Donald Trump hat bereits kurz nach seinem Amtsantritt erste Schritte gegen die Gesundheitsreform seines Vorgängers Barack Obama eingeleitet. Er unterzeichnete im Weißen Haus eine Anordnung „zur Erleichterung der Lasten durch Obamacare”. Die Behörden sollten dazu alle ihnen unter dem Reformgesetz möglichen Freiräume nutzen. Trumps Sprecher nannte das eine Übergangslösung, bis „Obamacare” rückgängig gemacht und durch eine neue Regelung ersetzt worden ist. Die Aufhebung der Gesundheitsreform gehört zu den wichtigsten innenpolitischen Vorhaben Trumps und der Republikaner. Mehr…

Ankara 02:53 Uhr

Parlament billigt Erdogans Präsidialsystem

Die von Staatschef Recep Tayyip Erdogan angestrebte Verfassungsreform für ein Präsidialsystem in der Türkei ist vom Parlament verabschiedet worden. Das Reformpaket bekam in der Nationalversammlung die nötige Dreifünftelmehrheit. In Kraft treten können die Änderungen allerdings erst, wenn das Volk in einem Referendum zustimmt. Die Volksabstimmung ist für das Frühjahr geplant. Das Präsidialsystem würde Erdogan deutlich mehr Macht verleihen und das Parlament schwächen. Mehr…

Lima 02:46 Uhr

Peruanischer Vulkan Sabancaya spuckt Asche

Wegen des Ausbruchs des Vulkans Sabancaya hat die peruanische Regierung in 17 Bezirken des südlichen Departements Arequipa den Notstand ausgerufen. Asche aus dem Vulkan ging in einer Entfernung von 40 Kilometern nieder. Der Vulkan, der rund 80 Kilometer nordwestlich von der Stadt Arequipa liegt, zeigt seit Anfang November eine steigende Aktivität. Bislang wurden 60 Explosionen verzeichnet. Die Asche des 5970 Meter hohen Sabancaya könne Wasserläufe und Saatfelder verseuchen, warnte der Notdienst. Mehr…

Ankara 02:22 Uhr

Parlament billigt Erdogans Präsidialsystem

Das Parlament in Ankara hat der von Staatschef Recep Tayyip Erdogan angestrebten Verfassungsreform für ein Präsidialsystem in der Türkei zugestimmt. Das Reformpaket - das nun im Frühjahr noch in einer Volksabstimmung gebilligt werden muss - bekam die nötige Dreifünftelmehrheit in der Nationalversammlung. Mehr…

New York 02:17 Uhr

Mächtigem Kartellboss „El Chapo” wird in den USA der Prozess gemacht

Nach seiner Auslieferung in die USA wird dem mexikanischen Drogenboss Joaquín „El Chapo” Guzmán in New York der Prozess gemacht. Die Anklageschrift umfasse 17 Punkte, darunter Drogenschmuggel, Geldwäsche und illegaler Waffengebrauch, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Wenn Guzmán nur in einem der Punkte für schuldig befunden wird, bedeutet das schon eine lebenslange Haftstrafe für ihn. Laut einer Absprache zwischen den Behörden in Mexiko und der USA ist die Todesstrafe aber ausgeschlossen. Vor einem New Yorker Richter plädierte Guzmán zunächst auf nicht schuldig. Mehr…

Berlin 01:45 Uhr

Zeitung: Private Krankenkassen sollen in Mutterschutz-Phase zahlen

Private Krankenversicherungen sollen nach einem Zeitungsbericht verpflichtet werden, selbstständigen Frauen in der Phase des Mutterschutzes sechs Wochen vor und acht Wochen nach der Geburt eines Kindes Krankentagegeld zu zahlen. Voraussetzung sei, dass eine private Krankentagegeld-Versicherung bestehe, berichtet die „Rheinische Post”. Der Gesetzgeber wolle damit eine Schutzlücke für selbstständige privat versicherte Frauen schließen. Das Vorhaben solle am 25. Januar in den Bundestag eingebracht werden und mit dem geplanten Heil- und Hilfsmittelgesetz beschlossen werden. Mehr…

München 01:43 Uhr

Zeitung: Neues System zur besseren Gefährder-Einschätzung

Die Sicherheitsbehörden führen nach einem Zeitungsbericht ein neues Computersystem ein, mit dem gefährliche Gefährder früher erkannt werden können. Es wurde in jahrelanger Arbeit vom Bundeskriminalamt gemeinsam mit der Universität Zürich entwickelt und soll die Bewertung des Gefahrenpotenzials objektivieren, berichten „Süddeutsche Zeitung”, NDR und WDR. Das System namens „Radar” basiert demnach auf Erkenntnissen über die Vorgehensweise von 30 Attentätern sowie 30 Gefährdern und sogenannten relevanten Personen, also potenziellen Terrorhelfern. Mehr…

Die Homepage wurde aktualisiert