alemannia logo frei Teaser Freisteller

Alle Artikel im
Online-Archiv

Klicken Sie auf den jeweiligen Erscheinungstag, um eine Übersicht
der Nachrichten zu erhalten, die an diesem Tag online erschienen sind.

Jülich 10:20 Uhr

Reaktorbehälter erfolgreich verlegt

Der ehemalige Hochtemperaturreaktor des Forschungszentrums Jülich ist erfolgreichen in sein Zwischenlager transportiert worden. Innerhalb von zwei Stunden legte der 2000 Tonnen schwere Reaktor die 600 Meter von seinem alten Standort zu seinem neuem Lager zurück. Mehr…

Älmhult 10:15 Uhr

Ikea rückt näher an die Innenstädte

Der Möbelriese Ikea will auf seinem wichtigsten Markt Deutschland näher an seine Kunden rücken und dadurch weiter wachsen. Mit Häusern näher an der Innenstadt, drahtlosen Handy-Ladestationen in Möbeln und Gemüsebällchen buhlen die Schweden dabei auch um die Kaufkraft junge Städter. Mehr…

Erkelenz/Eschweiler/Niederzier 10:14 Uhr

Wie RWE langsam für die Region an Wert verliert

Es wird etwas genommen, es wird etwas gegeben. So funktionierte über Jahrzehnte der Deal bei der Braunkohle. RWE nahm auf dem Weg zur Braunkohle zwar Fläche weg, gab aber gleichzeitig über Jahrzehnte Millionenbeträge und sichere Arbeitsplätze zurück. Mehr…

Herzogenrath 09:52 Uhr

Pastor Rodheudt: Jetzt klären, wo der größte Bedarf besteht

Neu aufgestellt werden soll die offene Jugendarbeit in Herzogenrath. Im Zuge der Debatte um die beiden Standorte Mitte und Straß hat Pastor Dr. Rodheudt Einspruch gegen die „mantraartige“ Darstellung der Verantwortlichen von St. Josef erhoben, in Straß gehöre die offene Jugendarbeit im Gegensatz zu St. Gertrud untrennbar zum Pastoralkonzept. Unsere Zeitung sprach mit ihm darüber und die Situation der OT St. Gertrud im Allgemeinen. Mehr…

Athen 09:50 Uhr

Innerparteiliche Kraftprobe für Tsipras wegen Sparmaßnahmen

Der linke griechische Regierungschef Alexis Tsipras steht an diesem Wochenende vor einer neuen Kraftprobe: Er informiert das Zentralkomitee (ZK) seiner Linkspartei Syriza über den Werdegang der Verhandlungen mit den Gläubigern über die Abwendung einer Pleite Griechenlands. Mehr…

Hamburg 09:43 Uhr

Tarifabschluss für Versicherungsangestellte

Der Tarifkonflikt in der Versicherungsbranche ist beendet. Die 174 000 Angestellten des Innendienstes erhalten nach Angaben der Gewerkschaft Verdi vom 1. September an 2,4 Prozent und vom 1. Oktober 2016 an weitere 2,1 Prozent mehr Geld. Zusätzlich gebe es in den unteren beiden Tarifgruppen zwei Einmalzahlungen von jeweils 100 Euro. Darauf hätten sich Gewerkschaft und Arbeitgeber in der Nacht in Hamburg geeinigt, teilte Verdi in Berlin mit. Mehr…

Washington 09:41 Uhr

US-Senat lehnt Gesetz zur NSA-Reform ab

Der US-Senat hat ein Gesetz zur Einschränkung der Ausspähung von Amerikanern durch den Geheimdienst NSA gestoppt. Sollte bis Ende Mai keine Einigung erreicht werden, würde die rechtliche Basis für einen großen Teil der Überwachungsaktivität entfallen. Statt der erforderlichen 60 Senatoren stimmten nur 57 für die Vorlage der Regierung. Der sogenannte USA Freedom Act sieht vor, dass die NSA künftig Telefon-Metadaten nicht mehr selbst speichern darf. Das sollen private Telefongesellschaften übernehmen. Mehr…

Hamburg 09:39 Uhr

Griechenland bei Standortbedingungen weit abgeschlagen

Griechenland belegt im Standortvergleich der Industrieländer abgeschlagen die letzten Plätze. Das ist das Ergebnis einer Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BDO und des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts (HWWI), die in der Hansestadt veröffentlicht wurde. Mehr…

Brasília 09:34 Uhr

Brasilien kündigt Milliardenkürzungen im Haushalt an

Brasiliens Regierung hat für das laufende Jahr Etatkürzungen in Höhe von rund 70 Milliarden Reais (20,8 Milliarden Euro) angekündigt. Einschnitte gibt es vor allem beim Konjunkturprogramm PAC, durch das auch wichtige Infrastrukturprojekte finanziert und beschleunigt werden. Mehr…

Washington 09:19 Uhr

Reform der NSA im US-Senat abgelehnt

Der US-Senat hat das Gesetz zur Einschränkung der massiven Ausspähung von Amerikanern durch die NSA gestoppt. Zuvor hatte Regierungssprecher Earnest die Senatoren vergeblich zu raschem Handeln aufgerufen. Mehr…

Washington 09:09 Uhr

Reform der NSA im US-Senat abgelehnt

Der US-Senat hat das Gesetz zur Einschränkung der massiven Ausspähung von Amerikanern durch den Geheimdienst NSA am frühen Samstagmorgen gestoppt. Mehr…

Athen 08:51 Uhr

Innerparteiliche Kraftprobe für Tsipras wegen Sparmaßnahmen

Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras steht an diesem Wochenende vor einer neuen Kraftprobe: Er informiert das Zentralkomitee seiner Linkspartei Syriza über die Verhandlungen mit den Gläubigern über die Abwendung einer Pleite Griechenlands. „Es wird Kritik hageln, aber Tsipras wird es schon schaffen”, sagte ein hoher Parteifunktionär der Syriza der Deutschen Presse-Agentur. Gestern hatte sich Tsipras mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem französischen Präsidenten François Hollande getroffen. Diese hatten ihm zwar ihre Hilfe angeboten, dafür aber Sparmaßnahme verlangt. Mehr…

Schneizlreuth 08:47 Uhr

Feuer in Gästehaus: mindestens sieben Verletzte

Bei einem Brand auf einem zur Gästeunterkunft ausgebauten Bauernhof im bayerischen Schneizlreuth sind mindestens sieben Menschen verletzt worden, fünf davon schwer. Warum das Feuer in der Nacht ausbrach, ist noch unklar. Die Löscharbeiten dauern noch an. Mehrere Menschen werden noch vermisst. Insgesamt verfügt das Haus über 50 Betten. Mehr…

Dresden 08:15 Uhr

Amnesty fordert Anti-Rassismus-Konzept

Amnesty International (ai) hat von der Bundesregierung ein Konzept zur Bekämpfung des Rassismus gefordert. Dabei sei Rassismus nicht mit Rechtsextremismus gleichzusetzen, sondern als gesamtgesellschaftliches Problem anzuerkennen. Mehr…

Region 08:13 Uhr

Bildband zu Glasmalerei: Ewiger Zauber von Farbe und Licht

In allen Farben des Regenbogens leuchtet es. Das Glasfenster mit den Namen „Pfingstwunder“ von Herb Schiffer in St. Ägidius Bornheim vereint eindrucksvoll die Kunst des Dürener Künstlers und die Kunst der Glasmalerei: hier die typisch elegante Themenverquickung – in diesem Fall von Gottesgemeinde und Heiligem Geist, dort das plötzliche, prächtige Leuchten innerhalb geschlossener Wände. Mehr…

Wien 08:08 Uhr

Fünf Tote bei Zugunglück in Österreich

Bei einem Zugunglück in Niederösterreich sind am Freitagabend fünf Menschen getötet worden - unter ihnen drei Kinder. Drei weitere Kinder seien schwer verletzt worden, berichtete die Feuerwehr. Mehr…

Berlin 08:04 Uhr

BKA-Chef: Polizei kommt bei Islamismus an Kapazitätsgrenzen

Die Sicherheitsbehörden stoßen angesichts der islamistischen Bedrohung an personelle Grenzen. „Natürlich gibt es einen Ressourcenengpass”, sagte der Präsident des Bundeskriminalamts (BKA), Holger Münch, der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Mehr…

Berlin 08:04 Uhr

Gesetz zur Tarifeinheit: Union will Nachbesserungen

Für die Union ist das letzte Wort zu dem im Bundestag verabschiedeten Tarifeinheitsgesetz noch nicht gesprochen. Unionsfraktionsvize Michael Fuchs (CDU) will es so schnell wie möglich nachbessern, wie er der „Passauer Neuen Presse” sagte. Mehr…

08:00 Uhr

Rundwanderung bietet Idylle von Wiesen, Wald und Orchideen

Bergauf und bergab geht es bei dieser Wanderung. Sie beginnt beim Parkplatz Kwakkerpool am Schloss Wiljre auf der Strecke zwischen Aachen und dem niederländischen Gulpen. Wir biegen vom Parkplatz rechts ab (rot-blau) und folgen der Straße entlang eines herrschaftlichen Hauses mit einer weitläufigen Gartenanlage. Mehr…

Waldfeucht 07:57 Uhr

Gelöste Radmuttern: Neuer Fall in Waldfeucht

Die Serie an Vorfällen zieht sich weiter: Erneut sind im Kreis Heinsberg die Radmuttern am Auto einer Frau gelockert worden. Die 30-Jährige merkte glücklicherweise rechtzeitig, dass ihr Fahrzeug verdächtige Geräusche machte. Mehr…

Offenbach 07:53 Uhr

Mai-Regen bleibt aus - fast überall viel zu trocken

Es grünt und blüht in Gärten und Parks, aber allmählich gehen die Wasservorräte im Boden zur Neige. Seit April hat es in Deutschland zu wenig geregnet. Und im Mai sei eine Woche vor Monatsende erst gut die Hälfte des Monatssolls erreicht, heißt es vom Deutschen Wetterdienst. Vor allem die Mitte Deutschlands habe zu wenig Mai-Regen abbekommen, während es im Süden örtlich sehr nass sei. Insgesamt werde der meteorologische Frühling, der die drei vollen Monate März, April und Mai umfasst, zu trocken ausfallen. Mehr…

Mainz 07:51 Uhr

Gesundheitsministerin besorgt über Zunahme von Alkoholsucht

Die Chefin der Länder-Gesundheitsministerkonferenz, Sabine Bätzing-Lichtenthäler, hat sich besorgt über die Zunahme von Alkoholsucht gezeigt. „Es ist erfreulich, dass der Konsum der legalen Substanzen Alkohol und Tabak rückläufig ist”, sagte die Ministerin in Rheinland-Pfalz der Deutschen Presse-Agentur. Demgegenüber sei der Anstieg der Abhängigkeit vor allem bei Alkohol besorgniserregend. Der Anteil Alkoholsüchtiger stieg laut dem Epidemiologischen Suchtsurvey zwischen 2006 und 2012 von 2,4 Prozent auf 3,4 Prozent. Mehr…

Atlanta 07:24 Uhr

Schröder mit Atlanta Hawks von Cleveland vorgeführt

Für Dennis Schröder und die Atlanta Hawks deutet in den Playoffs der NBA vieles auf ein Halbfinal-Aus hin. Nach ihrer bislang schlechtesten Leistung in der Post-Season verloren die überforderten Hawks gegen ganz stark aufspielende Cleveland Cavaliers mit 82:94. Mehr…

Dresden 07:00 Uhr

Amnesty fordert Bundesregierung zu Konzept gegen Rassismus auf

Amnesty International hat von der Bundesregierung ein Konzept zur Bekämpfung von Rassismus gefordert. Rassismus sei dabei nicht mit Rechtsextremismus gleichzusetzen, sondern als gesamtgesellschaftliches Problem anzuerkennen, sagte die Generalsekretärin der deutschen Sektion, Selmin Caliskan, der dpa. Gleichzeitig kündigte sie einen Bericht über Hassverbrechen in Deutschland an. Darin sollen unter anderem rassistische Übergriffe und Verfehlungen von Polizei und Justiz dokumentiert werden. Mehr…

Region 07:00 Uhr

Maurice Sonnenschein leitet das Museum im Savelbergkloster

Zwischen der gemütlichen Mittelstadt und der fiebrigen Metropole liegen gute 220 Kilometer. Eine Strecke, die lang genug ist, um ein altes Leben hinter sich zu lassen. Mit Mitte 20 hatte Maurice Sonnenschein dem Süden Limburgs den Rücken gekehrt, ist von Heerlen nach Amsterdam umgezogen. Mehr…

Hamburg 06:55 Uhr

Studie: Griechenland bei Standortbedingungen weit abgeschlagen

Griechenland liegt im Standortvergleich der Industrieländer abgeschlagen hinten. Das ist das Ergebnis einer Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BDO und des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts. Danach zählen die politisch-rechtlichen, die soziokulturellen und die ökonomischen Rahmenbedingungen zu den schlechtesten in den OECD-Ländern. Wirtschaftlich liegt Griechenland am Boden, die Arbeitslosigkeit ist weiter extrem hoch. Auch im direkten Vergleich mit den EU-Ländern Portugal und Spanien, die Krisen durchlaufen haben, sei Griechenland das klare Schlusslicht. Mehr…

New York 05:46 Uhr

UN-Sicherheitsrat in Sorge um Bewohner von Palmyra nach IS-Einnahme

Nach der Einnahme von Palmyra durch die Terrormiliz Islamischer Staat ist der UN-Sicherheitsrat in tiefer Sorge um die tausenden Bewohner der syrischen Stadt. Zivilisten müssten in Sicherheit fliehen können, forderten die 15 Mitglieder des Rates. Auch um das Unesco-Weltkulturerbe zeigte sich das Gremium besorgt. Die Einnahme von Palmyra und die anderen „Terrorakte” des IS verurteilte der Sicherheitsrat. Die Terrormiliz müsse besiegt werden. Mehr…

Berlin 05:44 Uhr

BKA-Chef: Polizei kommt bei Islamismus an Kapazitätsgrenzen

Die Sicherheitsbehörden stoßen angesichts der Bedrohung durch islamistischen Terrorismus an personelle Grenzen. „Natürlich gibt es einen Ressourcenengpass”, sagte der Präsident des Bundeskriminalamts, Holger Münch, der Deutschen Presse-Agentur. Die Zahl der islamistischen Gefährder wachse, mittlerweile gebe es mehr als 500 Ermittlungsverfahren gegen Islamisten. Das BKA bekomme zwar mehr Stellen für den Kampf gegen den islamistischen Terror. Die Mitarbeiter müssten aber erst eingestellt und ausgebildet werden. Mehr…

Mexiko-Stadt 04:43 Uhr

Dutzende Tote bei Angriff auf Polizeikonvoi im Westen Mexikos

Bei Gefechten zwischen Sicherheitskräften und mutmaßlichen Bandenmitgliedern sind im Westen Mexikos mindestens 39 Menschen ums Leben gekommen. Zu den Kämpfen sei es gekommen, als ein Polizeikonvoi im Grenzgebiet zwischen den Bundesstaaten Michoacán und Jalisco aus dem Hinterhalt angegriffen worden sei, erklärte ein Behördensprecher der dpa. Unter den Opfern seien zwei Bundespolizisten. Das Motiv des Angriffs ist unklar. Es sei allerdings sehr wahrscheinlich, dass das Drogenkartell Jalisco Nueva Generación hinter der Tat stecke, sagte Gouverneur Salvador Jara. Mehr…

Berlin 04:43 Uhr

Gewerkschaften planen schnelle Klagen gegen die Tarifeinheit

Die kleinen Gewerkschaften wollen schnell und mit vielen Klagen gegen das Tarifeinheitsgesetz vorgehen. „Wir werden Klage beim Verfassungsgericht einreichen, sobald die Tarifeinheit im Gesetzblatt steht”, sagte der Chef des Marburger Bundes, Rudolf Henke, der „Rheinischen Post”. Der Beamtenbund kündigte für Juli eine Klage an. Er rechne fest damit, dass eine Vielzahl an Klageschriften beim Verfassungsgericht eingehen werde, sagte der Chef des Beamtenbunds, Klaus Dauderstädt. Man werde sich mit anderen Gewerkschaften abstimmen - aber getrennt klagen. Mehr…

Wien 03:52 Uhr

27 Lieder beim 60. ESC-Finale in Wien

Der 60. Eurovision Song Contest geht heute in Wien als große Fernsehshow über die Bühne. Interpreten aus 27 Nationen treten mit ihren Songs beim Finale des größten Musikwettbewerb Europas an. 13 Länder waren in zwei Halbfinals ausgeschieden. Erstmals ist als Ehrengast auch Australien dabei. Die ARD überträgt live. Am Fernseher werden weltweit schätzungsweise 100 Millionen Menschen das Spektakel verfolgen. Die Zuschauer können über den Sieger mit abstimmen. Ihr Voting wird ergänzt von Juroren. Mehr…

Kiel 03:46 Uhr

Bürgermeister Klitschko schon morgens um 6 im Fitnessraum

Vitali Klitschko, Ex-Boxweltmeister und inzwischen Bürgermeister der ukrainischen Hauptstadt Kiew, zeigt beim Thema Fitness eiserne Disziplin. „Jeden Morgen um 6 Uhr bin ich im Fitnessstudio und um 9 Uhr bin ich schon im Büro, wenn es die Situation erlaubt”, sagte er in Kiel. Dabei seien die Bedingungen härter geworden. Früher habe er in Abständen Boxkämpfe gehabt. „Jetzt habe ich jeden Tag einen Kampf”, sagte er mit Blick auf die Arbeit als Politiker. Klitschko war nach Kiel gekommen, um den Hermann Ehlers Preis entgegenzunehmen. Mehr…

München 03:39 Uhr

CSU-Politiker Kreuzer fürchtet verdeckte Einreise von Terroristen

Der CSU-Politiker Thomas Kreuzer befürchtet eine Einreise islamistischer Terroristen, die als Flüchtlinge getarnt in die EU gelangen könnten. Man müsse aufpassen, dass der IS keine Terroristen auf den Flüchtlingsschiffen mitschicke, sagte Kreuzer der Mediengruppe Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung. Gut zwei Monate nach dem Anschlag auf das Nationalmuseum Tunesiens mit 24 Toten war am Dienstag ein Tatverdächtiger in Italien gefasst worden. Der 22 Jahre alte Marokkaner soll bereits im Februar als Bootsflüchtling in Sizilien angekommen sein, dann aber für den Anschlag wieder nach Tunesien gereist sein. Mehr…

New York 02:51 Uhr

UN-Sicherheitsrat verurteilt IS-Terroranschlag in Saudi-Arabien

Der UN-Sicherheitsrat hat den Terroranschlag auf eine schiitische Moschee in Saudi-Arabien mit mindestens 22 Toten scharf verurteilt. Den Angehörigen der Opfer sprachen die Vertreter der 15 Mitgliedsländer ihr Beileid aus. Die Verantwortlichen für die Bluttat müssten zur Rechenschaft gezogen und die Terrormiliz Islamischer Staat, die sich zu dem Anschlag bekannt hatte, müsse besiegt werden. Mehr…

Jülich 02:31 Uhr

Jülicher Reaktorbehälter wird verlegt

Der Rückbau des Versuchsreaktors in Jülich geht heute mit der Verlegung des radioaktiv belasteten Behälters in eine entscheidende Phase. Der rund 2000 Tonnen schwere Stahlbehälter aus dem 1988 stillgelegten Hochtemperaturreaktor wird mit einem speziellen Schwerlasttransporter in das Zwischenlager auf dem Areal des Forschungszentrums gebracht. Der Transport über den 600 Meter langen Weg soll rund drei Stunden dauern. Der komplette Rückbau des Versuchsreaktors soll bis 2022 abgeschlossen sein. Mehr…

Washington 02:30 Uhr

US-Senat streitet über NSA-Reform

Der US-Senat streitet über eine Einschränkung der massiven Ausspähung von Amerikanern durch den Geheimdienst NSA. Nachdem das Repräsentantenhaus kürzlich mit überraschend klarer Mehrheit für eine solche NSA-Reform stimmte, gibt es im Senat weiterhin Widerstand auf Seite der Republikaner. Vor allem eine Gruppe um den republikanische Mehrheitsführer Mitch McConnell legt sich weiter quer. Die Vorlage des Repräsentantenhauses sieht vor, dass künftig die NSA nicht mehr selbst Telefon-Metadaten speichern darf. Dies sollen private Telefongesellschaften übernehmen. Mehr…