FuPa App Freisteller

Alle Artikel im
Online-Archiv

Klicken Sie auf den jeweiligen Erscheinungstag, um eine Übersicht
der Nachrichten zu erhalten, die an diesem Tag online erschienen sind.

Riga 01:59 Uhr

EU-Außenminister sprechen in Riga über Ukrainekonflikt

Die politischen und wirtschaftlichen Folgen des Ukrainekonflikts sind heute Topthema zum Auftakt des zweitägigen Treffens der EU-Außenminister in Riga. Die Spitzenpolitiker wollen in der lettischen Hauptstadt unter anderem über die Reformpläne der ukrainischen Regierung sprechen, die Voraussetzung für europäische Finanzhilfen sind. Zudem werden die Beziehungen der EU zu Russland Thema sein. Wegen Moskaus Unterstützung der Separatisten in der Ostukraine waren harte Wirtschaftssanktionen erlassen worden. Mehr…

Berlin 01:57 Uhr

Dobrindt begrüßt Überlegung zu Leipzig als Berliner Ausweichflughafen

Verkehrsminister Alexander Dobrindt unterstützt die Pläne der Landesregierung Sachsens, den Flughafen Leipzig-Halle als Berliner Ausweichflughafen in Position zu bringen. Er habe Sympathie für den Vorschlag, über Synergien zwischen Leipzig und dem BER nachzudenken, sagte Dobrindt der „Welt”. Wenn Sachsen jetzt Konzepte entwickele, könne man da nichts dagegen haben. Sachsen hatte kürzlich angekündigt, ein Konzept für die Zusammenarbeit mit dem noch unfertigen Berliner Flughafen BER zu erarbeiten. Mehr…

Los Angeles 01:13 Uhr

Harrison Ford laut US-Medien bei Absturz von Kleinflugzeug verletzt

Hollywoodstar Harrison Ford ist nach US-Medienberichten bei einem Flugzeugunglück verletzt worden. Er habe selbst am Steuer des Kleinflugzeuges gesessen, berichtete das Promi-Portal TMZ.com. Der Zweisitzer sei in der Nähe von Los Angeles auf einen Golfplatz gestürzt. Ford habe sich dabei schwere Schnittwunden zugezogen. Er sei noch an der Absturzstelle behandelt und dann in ein Krankenhaus gebracht worden. Mehr…

Berlin 01:09 Uhr

Bundestag beschließt Frauenquote in Aufsichtsräten

Der Bundestag beschließt heute die Einführung einer Frauenquote in Aufsichtsräten. Eine Mehrheit gilt als sicher. Ab 2016 soll in den Aufsichtsräten von börsennotierten und mitbestimmungspflichtigen Unternehmen eine Frauenquote von mindestens 30 Prozent gelten. Das betrifft gut 100 Großunternehmen. 3500 weitere Firmen müssen sich ab 2015 verbindliche Ziele für die Erhöhung des Frauenanteils in Führungspositionen setzen. Die Grünen fordern eine Quote von 40 Prozent, die Linke will 50 Prozent Frauen in Führungsgremien festschreiben. Mehr…