Aachen 2025

Ein Lotse für Karrierewege – Dr. Ingo Leisten ist Personalentwickler an der Uniklinik RWTH Aachen

Letzte Aktualisierung:
Leisten
Dr. Ingo Leisten ist Personalentwickler an der Uniklinik der RWTH Aachen. Foto: RWTH

Aachen. Mit rund 60 Instituten und Kliniken deckt die Uniklinik als einziges Haus der Region das gesamte medizinische Spektrum ab. Für Bewerberist sie seit jeher eine zentrale Anlaufstelle beim Karriereweg in die Welt der Medizin und Gesundheit. Trotzdem hat das Haus in den letzten Jahren stetig auf den wachsenden Fachkräftemangel reagiert.

Die Angebote von Ingo Leisten und seinem Team richten sich an alle Mitarbeitenden der Uniklinik RWTH Aachenund bieten vielfältige Möglichkeiten zur Entwicklung der individuellen Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft.

Herr Dr. Leisten, Sie sind jetzt seit fast drei Jahren als Personalentwickler an der Uniklinik RWTH Aachen. Was sind Ihre Aufgaben?

Dr. Leisten: Die Uniklinik ist mit fast 7.000 Angestellten wie eine kleine Stadt – mit vielen Berufsgruppen und unterschiedlichsten Anforderungen und Karrierewegen. Als Personalentwickler begleiten wir unsere Mitarbeitenden über den gesamten Berufsweg: der erste Kontaktpunkt ist meist unser Bewerbermanagement. Wir sorgen mit gezielten Angeboten dafür, dass die neuen Kolleginnen und Kollegen gut eingearbeitet werden, und bieten im weiteren Karriereverlauf umfassende Fort- und Weiterbildungen an, die übrigens in unserem Haus Teil der Arbeitszeit sind. Wichtig ist uns, dass wir ein breites Angebot zur Gesundheitsförderung anbieten. Schließlich ist unsere eigene Gesundheit Voraussetzung dafür, dass wir im komplexen und dynamischen Klinikalltag gut für unsere Patienten sorgen können.

Was zeichnet die Uniklinik Ihrer Meinung nach für Bewerber aus?

Dr. Leisten: Nicht nur die schiere Größe, obwohl das natürlich immer beeindruckend ist. Neben unseren Kernaufgaben – Raum für Spitzenforschung zu ermöglichen, Lehre und optimale Krankenversorgung zu bieten – möchten wir die Talente unserer Mitarbeitenden möglichst optimal fördern. Dazu gehört nicht nur eine umfassende Fort- und Weiterbildung, sondern auch die Stärkung von Führungskompetenz. Wer das sucht, ob im medizinisch-pflegerischen oder administrativen Bereich, findet bei uns ein interessantes Spektrum an Fortbildungsangeboten.. An der Uniklinik gibt es eine Vielzahl von herausfordernden Aufgaben. Man kann also zu Recht sagen, dass Karriere möglich ist, ohne den eigentlichen Arbeitgeber zu wechseln. Langweilig wird es bei uns nie!

Eine persönliche Frage: Was schätzen Sie am meisten an Ihrem Arbeitgeber?

Dr. Leisten: Ganz eindeutig: die vielfältigen Begegnungen und herausfordernden Aufgaben sowie die Arbeit in multiprofessionellen Teams. Jeder Tag bringt etwas Neues mit sich, so entwickelt man sich immer weiter. Ich mag das.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert